25 novembre 2008

Schokoladige Birnen- Tarte chocolatée aux poires

Je connais 2 personnes qui ont beaucoup aimé ma tarte crumblée aux poires, à un point qu'on trouve cette tarte souvent sur leur tables à Cologne et à Rocchetta Belbo. Ici une nouvelle version, autant savoureuse que l'autre! Ich kenne 2 Leute, bei denen gab's in der letzten Zeit häufig die gestreuselte Birnentarte auf dem Tisch, in Köln und in Rochetta Belbo....Das reicht jetzt aber, hier ist eine neue Version, extra nur für Euch!!!! Prenez 3, 4 poires, bien juteuses. Gut 3-4 saftige, leckre Birnen nehmen. La pâte chocolatée: 200g farine 90g beurre 90g sucre ( plus au moins, goûtez, le cacao est très amère!) 1 oeuf 1 bonne càs de poudre de cacao Mettez tous les ingrédients dans le Thermomix ou bien le robot et laissez réposer une heure au frigo. Der Schokoteig: 200g Mehl 90g Butter 90g Zucker ( abschmecken, der Kakao ist ja recht bitter!) 1 Ei 1 guter EL Kakaopulver Alle Zutaten in den Thermomix/ Küchenmaschine geben und gut verkneten. Gut eine Stunde kaltstellen. Et ensuite, ça y est, c'est beau, n'est-ce pas? Très chic.... Und fertig, sieht klasse aus, nicht? Si vous habitez dans le Piemont, prenez les Tonda Gentile delle Langhe, sinon, des noisettes normales.....Enfournez les à peine 10 minutes à 200°, comme ça, la peau part presque sans effort.Ah, il faut avoir 100g de noisettes décortiquées! Wer das Glück hat, im Piemont zu leben, der nimmt jetzt bitte Tonda Gentile delle Langhe, ansonsten normale Haselnüsse nehmen. Bei 200° dann 10 Minuten rösten, dann geht die Haut fast von alleine ab!Ach ja, man braucht 100g geschälte Haselnüsse. La crème de noisette: 50g beurre ramolli 100g sucre vanillé ( home made!) 100g poudre de noisettes grillées 5g de poudre de Pudding Dr. O.... 1 oeuf Mixez tous les ingrédients, vous obtenez un genre de pâte. Die Nusscrème: 50g weiche Butter 100g Vanillezucker ( selbstgemacht natürlich!) 100g Puder von gegrillten Haselnüssen 5g Puddingpulver Dr. O...... Alles gut verrühren bis eine pasten artige Crème entsteht. Etalez la crème sur la pâte chocolaté. Dann die Crème auf dem Teig verteilen. Ensuite encore une couche des poires....Et enfournez la tarte à 180° pendant 45 minutes + ou -. Und dann eine dicke Schicht dünne Birnenscheiben und bei 180° gut 45 Minuten backen. Et pour le finish, prenez un peu de confiture d'abricot ou bien la gelée des coings, chauffez la avec un peu d'eau-de-vie à la poire et badigeonnez la tarte avec. Et voilà! Und dann zu guter letzt noch etwas Aprikosenmarmelade oder Quittengelee mit etwas Birnenschnaps erhitzen und dann damit den Kuchen bestreichen. Und fertig.

15 commentaires:

sammelhamster a dit…

Ui, das ist ja eine klasse Version!
Ich liebe Schokoboden ;-)

Eva a dit…

Die wird nachgebacken - das geht einfach nicht anders! :-) - Welche Birnensorte hast du genommen? Und für welche Tarteformgröße sind die Mengen?

lamiacucina a dit…

der Boden, die Nusscreme, die Birnen: toll. Darf man die nachbacken, zum Trost, dass man nicht im Piemont wohnen darf ?

Barbara a dit…

Och, ich hoffe, die ist nicht nur für die beiden - ich nehm' die auch! :-)

Hélène (Cannes) a dit…

Quelle tarte ! La noisette pourrait même être bien du Piémont ... Superbe, en tout cas !
Bises
Hélène

Bolli a dit…

@Eva: ich glaube, es waren Williamsbirnen, und die Tarteform war ca. 20com gross, eine 24cm Form geht auch, mein Teig war recht dick.
@Robert: darf man!

Gabi a dit…

Wow - sieht prachtvoll aus und was für eine tolle Komposition von Aromen :-)

einfachkoestlich.com a dit…

Darf man nicht nur nachbacken, muss ich!

Sandra a dit…

Birne - Schokolade, großartig! ich werde grad richtig neidisch auf Deine Tarte...

Mamina a dit…

Ta crème de noisettes doit super bien accompagner les poires.J'adopte le tout car ça me plaît beaucoup.

Sebastian a dit…

Und was für ein Boden, der sieht ja herrlich schokoladig aus!

Nysa a dit…

das ist was für mich :-) kann ich mich zu den birnen reinlegen??? heheeh

Petra a dit…

Die sieht super aus und die Kombi Schoko und Birne liebe ich. Ich war ein paar Tage kaum in den Blogs unterwegs und habe bei dir ja einiges verpasst...
Viele Grüße

entegutallesgut a dit…

Sieht einfach wunderbar aus! Bravo!

zorra a dit…

Sieht himmlisch aus! Davon hätte ich jetzt gerne ein Stück oder auch zwei...