07 septembre 2008

Risotto à la pipérade

Bon, allez les Basques, soyez gentils, ce n'est pas une pipérade à 100%, mais ça s'approche......Je voulais faire un risotto aux poivrons, dans le livre de Herbert Hintner, c'était assez joli à voir en rouge, vert et jaune. Mais, finalement, je n'avais pas des poivrons verts et en plus, j'avais la flemme de préparer des risotto séparemment.....Mais ce risotto basque était superbe! Ehe die Basken aufschreien, ich habe die Pipérade ein wenig frei interpretiert......Eigentlich wollte ich Paprikarisotto machen, Herbert Hintner hat ein gutes Rezept in seinem Buch, aber, dann war ich zu faul, jedes Risotto einzeln zuzubereiten und hatte auch überhaupt keine grünen Paprika im Hause. Und so kam dann das hier raus, sehr lecker!!! Coupez les poivrons en quart, ajoutez un peu d'ail, du basilic et du thym et arosez le tout avec un peu d'huile d'olive. Enfournez à 120° pendant 40 minuten environ. Ensuite, mixez les poivrons avec le jus et réservez au frais. Paprika vierteln und mit Knoblauch, Basilikum und Thymian in eine Form legen, gut mit Olivenöl begiessen und bei 120° ca. 40 Minuten konfieren. Dann mit dem Saft gut mixen, zur Seite stellen oder kühlstellen. Préparez un risotto comme d'habitude, j'ai ajouté un peu de safran et versez la crème des poivrons à la fin. Dann ein Risotto wie gehabt zubereiten, ich habe noch ein wenig Safran dazugegeben, und dann am Ende die Paprikacrème unterrühren. Pour la pipérade, faites revenir des oignons et ajoutez un peu de jambon cru, de préférence de Bayonne. Ensuite, ajoutez des tomates et laissez mijoter un peu.Salez et espelettez bien J'ai aussi ajouté des câpres, et, les poivrons sont dans le risotto...... Für die Pipérade Zwiebeln mit rohem Schinken ( am besten aus Bayonne!) anschwitzen, dann die Tomatenstücke dazugeben und alles köcheln lassen, mit Salz und Espelette würzen. Ich habe zudem noch Kapern dazugegebn, und wer die Paprika sucht, tja, die ist im Risotto.... J'ai trouvé cette présentation très réussite!!! Ich fand diese Präsentation ganz gelungen!! Même si tous les plats finissent comme ça: Selbst wenn alle Gerichte so enden:

21 commentaires:

Barbara a dit…

Nicht nur die Präsentation ist perfekt gelungen, beim Durchlesen und Durchschauen der Fotos kann man sich den Geschmack richtig gut vorstellen - ich würde das jetzt glatt zum Frühstück essen... :-)

Bolli a dit…

@Barbara: Dann aber vielleicht doch besser mit Rührei statt Risotto, oder?

Christel a dit…

"Dann mit dem Saft gut mixen"
Darf ich fragen, mit welchem Saft???
Rezept ist in meinem Kopf gespeichert :-)
Ansonsten auch von hier die Note PERFEKT!

Sivie a dit…

Sieht klasse aus. Da möchte ich mich auch gleich bei Dir einladen und jetzt ist ja auch schon fast Mittag.

Ulli a dit…

Das sieht wunderbar aus und schmeckt auch sicher so.
Chapeau :-)
LG

nat@cha a dit…

Magnifique ! j'adore ce plat, merci et bravo !

Choumie a dit…

LA présentation est parfaite et la recette originale ; je garde ta recette pour mon futur risotto !

Bolli a dit…

@Christel: den Saft, der bei dem Garen der Paprika entsteht.

Cherout a dit…

Vraiment, j'adore ton blog. Moi qui ai vécu en Allemagne en suis un vrai passionné. Ce risotto me paraît pas mal du tout. Bonne continuation!!!

Flo Bretzel a dit…

J'admire à la fois la recette et la présentation! Bon dimanche à toi.

Clémence a dit…

miam miam... Super idée la purée de poivrons dans le risotto : je retiens !

Heidi a dit…

Zumindest vor dem tristen Ende sah es genial aus! Wirklich schööön angerichtet. Ich kanns direkt riechen;-)Krieg ich sofort Gusto auf Risotto.

lamiacucina a dit…

mit Risotto nachkochen wird man nie fertig. Immer taucht wieder ein neuer auf.

Tiuscha a dit…

Excellent ! Et ton riz a une si jolie couleur...

entegutallesgut a dit…

Das sieht fein aus und ist schön präsentiert.

Eva a dit…

Klasse, noch ein Risotto Gericht für Frau Deichrunner!!!

Flo a dit…

Magnifique ! Je note :-)

KochSinn a dit…

Sieht absolut lecker aus, sehr schön angerichtet. Wird sicher einmal nachgekocht, denn desto kälter es draußen wird desto öfter wird Risotto gekocht.

Véronique a dit…

Die Verflüssigung der Paprikas finde ich sehr interessant, und das Ergebnis, ich meine damit der ganze Teller, hätte ich seeehr gern gegessen.

kulinaria katastrophalia a dit…

So langsam nimmt die Nachkochliste kein Ende mehr - wie soll das weitergehen?

Stephan a dit…

Tolle Idee! Jetzt da es so Richtung Herbst geht, freue ich mich auch wieder auf Kürbis Risotto. Muss das unbedingt bei Rezeptwiese.de einstellen, die haben jetzt einen Wettbewerb um das beste Herbstrezept. Drückt mir die Daumen