14 août 2008

Radieschen - Dip aux radis



En intitulant cette recette dip, j'ai hésité. C'est plutôt, à vrai dire, une salade bien fraîche, mais bon.....A vous de juger!
Als ich dieses Rezept als Dip betitelte, habe ich gezögert, denn eigentlich sollte es ja ein Salat sein, der aber dann auf Schwarzbrot endete....Nun denn, Salat oder Dip, es war lecker!!!



Râpez les radis, moi, j'aime bien les longues, claires.
Die Radieschen reiben, bei mir hat's der Thermomix gemacht. Ich mag lieber die ländlichen, hellen Radieschen.



Jusque là, c'est encore une salade....Un peu de ciboulette,sel & poivre, un peu d'huile d'olive et du Balsamico Bianco.....
Bis hierhin ist's noch ein Salat....Ein bischen Schnittlauch, Salz & Pfeffer, ein bischen Olivenöl und Balsamico Bianco.



Mais alors, quand j'ai découvert qu'il restait un peu de chèvre frais, alors là, la salade est devenue un dip......Sur du pain noir, un vrai délice!!!!
Aber als ich dann im Kühlschrank noch etwas frischen Ziegenkäse entdeckte, da wurde aus dem Salat ein Dip......Super lecker auf Schwarzbrot übrigens!!

7 commentaires:

Véronique a dit…

jolie recette. merci

Sandra a dit…

Für solche Dips bin ich ja immer zu haben. Die Kombination Radieschen und Ziegenkäse klingt interessant. Wird bei uns sicherlich demnächst auch mal auf dem Brot landen :-)

Nathalie a dit…

Das ist eine tolle Idee zum Mitnehmen in den Biergarten - nicht nur immer Radieserl pur!

Nysa a dit…

hum.. ich liebe radieschen!!!! toller dip/aufstrich - rezept aufgeschrieben ;-))) lg

Flo Bretzel a dit…

Dip, salade ou encore tartinade, qu'importe le nom, c'est une excellente idée!

lamiacucina a dit…

mit zwei Wörtern: cremige Frische

Dandu a dit…

...oder frische Creme!