02 août 2008

Gelatina di frutti di bosco con Espuma d'Asti



Jutta hat sich diesmal das Thema beim Kochtopf-Event ausgesucht, Sentimental Journey Essen angestaubt. Komisch, ich verbinde bei Liedern immer Situationen und Leute, bei Gerichten aber nicht! Und so kann ich auch keine Rezepte herauskramen vom ersten Dîner, Abi-Abschlussfeier (?....lange ist's her, was gab's denn da überhaupt zu essen?!), Einweihungspartys oder sonst welchen Gelegenheiten. Aber dieses hier, das gibt's bei uns eigentlich recht oft, mit Früchten der Saison und natürlich Jean-Noël's Lieblingsspielzeug, den Isi Whip.........So wird's vielleicht mal ein Sentimental Journey Essen!

Blog-Event XXXVII - Sentimental journey - Essen angestaubt

Le sujet du jeu actuel chez Zorra est assez marrant, Sentimental Journey. Jutta, qui l'organise, est d'avis que nous associons un plat avec une situation, bon, c'est peut-être le cas chez vous, mais pas pour moi. Je ne me rappelle pas quel plat j'ai préparé pour Jean-Noël pour la première fois, non plus les autres fois.....Par contre, je me rappelle très bien des ituations grâce aux chansons.....
Le dessert que je présente, on le mange assez souvent chez nous, donc, je considère que ça doit être bon!



Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren nehmen.
Prenez des fraises, framboises, myrtilles et des mûres.



Mit etwas Vanillezucker bestäuben, vorsichtig umrühren und gut einen halben Tag maserieren lassen.
Sapoudrez avec du sucre vanillé et mélanger délicatement. Ensuite, laissez mariner une démie journée.



Den Saft vorsichtig abgiessen und schon mal 3 Gelatineblätter in Wasser einweichen. Den Saft erhitzen, die Gelatine auflösen und gut 130ml ( oder etwas mehr...) vom Asti dazugiessen, alles gut verrühren.
Gardez le jus de la marinade et chauffez le et faites dissoudre 3 feuilles de gélatine. Ensuite, ajoutez 130ml (+-) d'Asti ( ou, pour être plus chic, un champagne rose!) et mélangez le avec le jus.



Entweder trinkt man den Rest des Asti ( mir ist er entschieden zu süss...) oder man macht eine Espuma draus! Dafür einfach 400ml erhitzen und 4 Gelatineblätter dann darin auflösen. Dann alles in den Thermo Iso Whip füllen, mit 2 Kapseln laden und erstmal eine Nacht kaltstellen.
Soit vous buvez le reste ou bien vous faites une "mousse" avec! Pour cela , chauffez 400ml d'Asti et ajoutez ensuite 4 feuilles de gélatine. Remplissez le Thermo Isi Whip et chargez avec 2 capsules et mettez toute une nuit au frais.



Ganz vorsichtig die Waldbeeren in die Förmchen ( Glas wäre noch schöner, habe ich nicht daran gedacht...)geben.
Délicatement, mettez les fruits de bois dans les ramequins.



Und dann den Asti mit dem Fruchtsaft drübergiessen und erstmal eine Nacht kühlstellen.
Et ensuite, versez le mélange jus de fruits et Asti. Mettez toute une nuit au frais.



Und fertig! Wer will kann auch ein Fruchtsorbet oder Vanilleeis statt Espuma zu den Waldbeeren servieren. Schön erfrischend bei den Temperaturen!!!!!
Et voilà, vous pouvez remplacer l'espuma par une glace à la vanille ou bien un sorbet. Idéal quand il fait chaud comme en ce moment!!!


6 commentaires:

Petra a dit…

Asti-Schaum - toll! Und Beeren gibt es ja bald aus dem Garten, die Himbeeren fangen gerade an, da lässt sich was draus machen!
Schönes Wochenende

Eva a dit…

Obst und schon schlägt mein Herz eh schneller, dann noch mit Asti und Schaum...was will man mehr?!

Barbara a dit…

Zum Trinken ist er mir auch zu süß, aber mit diesen Waldbeeren - yamm, lecker! :-)

mipi a dit…

Tolle Idee, das mit dem Asti-Schaum. Es sieht zum Reinbeißen aus.

Schnuppschnuess a dit…

Vielen Dank für Deinen Beitrag - das ist ja um die Ecke gedacht... ich musste schrecklich lachen, dass Du für die Zukunft vorsorgst, damit auch Du irgenwann einmal eine Sentimental Journey veranstalten kannst. Bloggst Du diese Reise dann?

savoureusesaveur a dit…

extra! l'espuma d'asti...ça c'est une belle idée ! je vais l'adopter bien vite! reBiz