19 juillet 2008

Linguine con pollo



Ce plat est archi simple, vous n'êtes pas obligés, comme moi, de faire une sauce au vin blanc à part, si vous êtes pressés, mettez tous les ingrédients ensemble! Mais bon, avec la sauce à part, c'est plus raffinée......
Eigentlich ist es ein ganz schnelles und einfaches Rezept, ich habe halt nur die Weissweinsauce separat zubereitet, wenn's aber schnell gehen soll, kann man auch alles zusammen in eine Pfanne hauen!!! Aber, mit der eingekochten Sauce ist es halt doch etwas raffinierter.....



Faites suer des échalotes dans un peu d'huile d'olive ou du beurre. Déglacez avec un peu de vin blanc,laissez réduire complètement et versez un peu de fond de volaille et laissez réduire la moitié.Versez un peu de vin blanc et ajoutez la crème fraîche. Si la sauce est trop liquide, mettez un peu de beurre froid. Salez et poivrez, et pourquoi pas ajoutez une pointe de curry? Vous pouvez préparer cette sauce la veille.
Schalotten in etwas Olivenöl oder Butter weichgaren, dann mit Weisswein ablöschen, vollkommen verkochen lassen. Dann etwas Geflügelfond dazugiessen und alles um die Hälfte reduzieren lassen. Dann etwas Weisswein und Crème fraîche dazugeben, die Sauce sollte nicht zu flüssg sein, falls sie das ist, etwas kalte Butter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Curry abschmecken. Lässt sich vorbereiten!



Et là, ma bonne conscience m'a obligée de faire cuire les poitrine du poulet dans le four....Mais, vous pouvez aussi les couper en lamelles et faire sauter dans une poêle et ensuite, ajoutez la crème, le vin etc.........Sinon, salez, poivrez et espelettez bien les poitrines, arosez les d'un filet d'huile d'olive et du jus de citron et enfournez à 200° pendant 10 à 15 minutes. Coupez ensuite en lamelles.
Und hier hat mein Gewissen gesiegt, nach der Weissweinsauce habe ich die Hühnchenbrüste nur in dem Ofen gegart...Und somit verspritzte auch der Herd nicht, netter Nebeneffekt....Einfach das Hühnchen gut mit Salz, Pfeffer und Espelette würzen, ein bischen Zitronensaft und Olivenöl drüberträufeln und bei 200° ab in den Ofen für 10-15 Minuten. Dann in feine Streifen schneiden. Für die schnelle Variante, das Fleisch in feine Streifen schneiden, anbraten und dann Weisswein, Crème etc dazugeben.....



J'avais envie des manges-tout, mais les asperges vertes, courgettes, petits pois feront l'affaire, ou tous ensemble!
Ich hatte Lust auf Kaiserschoten, aber man kann genauso gut Erbsen, grünen Spargel oder Zucchinis nehmen, oder alles zusammen!



Faites cuire les pâtes ( linguine)et versez les dans la sauce.
Dann die Nudeln ( Linguine) kochen und alles mit der Sauce vermischen.

7 commentaires:

Barbara a dit…

Die reduzierte Sauce klingt natürlich sehr fein! Und das ganze macht richtig Appetit auf wieder selber-kochen. :-)

Die zwei Pollostücke am Anfang sehen ähnlich aus wie Plakatwände, die mich die letzte Woche verfolgt haben, allerdings waren die 2 Stücke dort ungewürzt und sahen echt etwas seltsam aus, vor allem so riesig.

Petra a dit…

Oh schön - Nudeln gehen immer und Hähnchen auch. Wir sind heute abend nur zu zweit, da könnte ich das machen, wenn meine Erkältung mitspielt...
Schönes Wochenende

Eva a dit…

Klasse- schnell, aber trotzdem lecker, das richtige für die Sommerküche!

Carole a dit…

Très appétissante ta recette de pâtes. Simple, parfumée et c'est original avec les pois gourmands

Sterncookie a dit…

Sehr lecker hört sich das an...
ich denke das werde ich in den nächsten wochen mal machen... :)
lg Stern

Bolli a dit…

@Barbara: wo warst Du denn?!
@Petra: Gute Besserung!

Schnuppschnuess a dit…

Hörst Du dieses Geräusch? Dies grausam grummelnde Grollen? Das ist mein Magen, der will sofort damit gefüllt werden. Und nu?