14 juillet 2008

Bucatini gratinati al prosciutto e porcino



J'aime bien le gratin, mais je ne les fait pas très souvent. Surtout pas en été, mais vu qu'il ne faisait pas beau....Alors, pourquoi pas?! J'avais une envie folle d'un très bon gratin de pâtes, avec tout ce qu'il faut: béchamel et fromage....
Ich mag eigentlich ganz gerne Gratins, aber irgendwie gibt's die nicht so oft bei mir. Vorallendingen nicht im Sommer! Aber jetzt hatte mich eine riesige Lust auf ein Nudelgratin gepackt, und, das wurde dann sofort umgesetzt, mit viel Käse und Béchamel.....Im übrigen machte der Sommer auch gerade eine Pause......



On coupe un peu de jambon cru, ici du Serrano.
Man schneidet rohen Schinken, hier Serrano, in düne Streifen.



Et dans mon congélateur, j'ai trouvé des cèpes. Mais ce gratin va aussi bien sans!
Und im Gefrierfach hatte ich dann noch Steinpilze, aber man es auch ohne machen!



Faites saisir un peu d'échalotes et ajoutez le jambon et les cèpes. Poivrez, salez seulement, si vous en avez envie, le jambon est déjà assez salé!
Dann Schalotten anbraten, den Schinken und die Steinpilze dazugeben. Pfeffern, salzen ist wegen des Schinkens nicht unbedingt notwendig.



Faites cuire les pâtes, ici des Bucatini, à peine al dente et versez les dans la sauce, ajoutez déjà un peu de béchamel et du Parmesan râpé.
Dann die Nudeln, hier Bucatini, gerade al dente garen und dann dazugeben und etwas Béchamel und geriebenen Parmesan drunterheben.



Mettez les pâtes dans un forme allant au four et versez la sauce béchamel et sapoudrez avec pas mal de Parmesan. Enfournez à 220° pendant 10 - 15 minutes, voir plus.
Dann die Nudeln in eine Gratinform füllen und mit reichlich Béchamelsauce bedecken. Mit reichlich Parmesan bestreuen und bei 220° ca. 10-15 Minuten ( oder mehr....) gratinieren.

12 commentaires:

Carole a dit…

C'est vrai que l'été, on pense pas trop aux gratins mais là, je te suis complètement ! j'adore les gratins de pâtes et le tien est vraiment très appétissant.

Petra a dit…

Hm köstlich und Pasta geht immer. Hier macht der Sommer auch ein bißchen Pause, aber heute morgen scheint wenigstens mal die Sonne und es regnet nicht. Vielleicht kommt er ja wieder der Sommer...
Liebe Grüße

sammelhamster a dit…

Gut genutzte Sommerpause :-)

Eva a dit…

Pasta? = IMMER!!! Diese etwas mächtigere Version aber lieber mehr für Herbst und Winter...

ostwestwind a dit…

Bucatini sind hier schwer zu finden, bei meinen Herren geht Pasta immer, auch die mächtigere Version.

Ulrike von Küchenlatein

lamiacucina a dit…

da darf es ruhig noch etwas mehr regnen bitte.

Sivie a dit…

Lecker, aber auf den Regen verzichte ich. Der ist für Robert

mipi a dit…

Das sieht - wie immer - sehr lecker aus. Ich finde es gut, dass Du die Zutaten (bis auf den Käse) schon im Topf vermengst und erst dann in die Form gibst.

Flo Bretzel a dit…

Je t'assure que le temps munichois se prête parfaitement à un gratin de pâtes!

Bolli a dit…

@Petra: Der Sommer ist wieder da, habe das Sommerloch nur schnell genutzt....
@Eva: Ach, so mächtig war es nun auch nicht, überbackene, geschmolzene Mozzarella ist auch mächtig!
@Ulrika: Nimm Macaroni, die gibt's hier übrigens nirgendwo!
@Lamiacucina: wird's sicher.....

Sandra a dit…

Au ja, mal wieder Nudelauflauf! Prima, jetzt weiß ich was es heute bei uns gibt, auch wenn es der 2. Pastatag in Folge ist. Aber von Pasta kann man ja nie genug bekommen ;-)

rike a dit…

Lecker! Bei uns ist momentan anhaltend Sommerpause. Allerdings würde ich die Béchamel wieder durch saure Sahne ersetzen, sehr lecker!