24 mai 2008

Petites bouchées d'aubergines gratinées - Kleine, überbackene Auberginenhäppchen



Un peu de soleil et du Sud dans l'assiette! Les maîtres des plats cuisinés autour de l'aubergine sont les italiens, donc, en feuilletant mes livres, j'ai vu pas mal de recettes avec la combination tomate, aubergine, fromage.......Donc, au boulot!
Ein bischen Sonne und Süden auf dem Teller! Die wahren Meister der Auberginengerichte sind die Italiener, in meinem Kochbücher habe ich bestimmt 100 Rezepte rund um die Aubergine gesehen, alle gleich gut. Eines habe alle gemeinsam: Tomate, Aubergine und Käse. Hatte ich alles zu Hause!



On coupe des tomates en petits dés, on ajoute des feuilles de basilic et pas mal de Pecorino râpé. Un tour de moulin à poivre et un peu d'huile d'olive. Et pourquoi pas des câpres ou des anchois?.......
Tomaten in kleine Würfel schneiden, dann reichlich Basilikum dazugeben, Pfeffer und geriebenen Pecorino. Man kann auch Kapern und Sardellen druntermischen!



Ensuite, coupez l'aubergine en rondelles et salez les de chaque côté, laissez reposer 30 minutes et rincez sous l'eau, sechez.
Dann die Aubergine in Scheiben schneiden und beide Seiten salzen, eine halbe Stunde ruhen lassen, dann gut abwaschen und abtrocknen.



Huilez une plaque allant au four, mettez les rondelles et badigeonnez les avec l'huile. Espelettez et enfournez à 240° pendant quelques minutes.
Ein Backblech einölen, dann die Scheiben drauflegen, mit Öl einpinseln, gut mit Espelette würzen und bei 240° ein paar Minuten im Ofen garen.



Ensuite, tournez les rondelles et mettez la farce à tomate et une mini-boule de Mozzarella. Gratinez au four.
Dann die Auberginenscheiben umdrehen und mit der Tomatenfarce garnieren und jeweils eine kleine Mozzarellakugel draufsetzen. Im Ofen gratinieren.

15 commentaires:

einfachkoestlich.com a dit…

Sehr schön!
Ich habe letztens auch an Auberginentörtchen herumgebastelt. Deine Version zeigt mal wieder: je einfacher, desto besser. Allerdings müssen die Auberginenscheiben für mich dunkel gebraten sein, weil ich finde, dass sie erst durch die Röstaromen so richtig gut schmecken.
Damit sie nicht zu fett werden, brate ich sie, so wie Du auch, im Ofen, nur halt viel länger.
Schönes Wochenende.

lamiacucina a dit…

hübsche Törtchen, so richtig geeignet, um etwas Sonne in einen verregneten Morgen zu bringen.

Petra a dit…

Super! Jetzt ärgere ich mich, dass ich gestern beim Türken die auberginen nicht mitgenommen habe. Aber dieses Wochenende läuft nicht viel, wir feiern 1000sten Geburtstag unseres Dorfes. Bericht folgt.
Schönes WE für dich

Rosa's Yummy Yums a dit…

Sommerliche Häppchen... Lecker!

Eine schöne Wochenende sous la pluie ;-(!!!

Rosa

rike a dit…

Sieht extrem verlockend aus! Werde ich testen, sobald ich malvernünftige Auberginen bekomme.

Dandu a dit…

Im ersten Moment dachte ich schon du gratiniertst auch den Rucola oder Löwenzahn mit...

mipi a dit…

Lecker Vorspeise! Das könnte der Auftakt eines wunderbaren italienischen Menüs sein ;-)

Sivie a dit…

Sieht lecker aus. Auberginen habe ich für die nächsten Woche vorgesehen.

kulinaria katastrophalia a dit…

Eine leckere Anregung, die leider für den Markteinkauf ein bißchen zu spät gesehen worden ist.

Petra aka Cascabel a dit…

Sehr schön, kann ich mir auch gut als Kleinigkeit vorstellen, die einem das Warten auf die Leckereien vom Grill versüßt!

Flo a dit…

C'est tellement bon l'aubergine !

Claudia a dit…

Ich schließe mich Petra an: Super für Grillabende als Appetit-Häppchen! Kalt könnte man eventuell noch ein paar Tropfen Crema di Balsamico dazugeben. Dann wären die Törtchen auch perfekte Picknick-Begleiter.

bolli a dit…

@Franz: Du hast ja recht, aber ich hatte Hunger,drum musste es schneller gehen!
@Robert: Hier gab's nur gestern ein Gewitter, jetzt geht's.
@Petra: Ich weiss jetzt schon, dass Du in die Annalen für die nâchsten 1000Jahre als beste Bäckerin eingehst!
@Dandu: Rucola!!!
@Claudia: Hatte ich auch vergessen....

Alin a dit…

Da wird sich meine Süße freuen! Das ganze landet genauso auf dem Grill. Müsste ja eingentlich gut funktionieren.

entegutallesgut a dit…

Feine Idee!
Auf einer Brotscheibe geht das auch als Fingerfood zum Aperitiv.