12 mai 2008

Omelette d'asperges sauvages - Omelette mit wildem Spargel



Bon d'accord, ce n'est pas encore une omelette comme il faut avec le "turn-over" parfait, mais bon, je suis en train d'apprendre! Pour une première fois, ça va quand-même! Et le goût.........Je ne pouvais pas résister en voyant les asperges sauvages....
Okay, es ist noch nicht 100% perfekt, dieses Omelette, an dem "Turn-Over" muss noch gearbeitet werden....aber für einen ersten Versuch geht es, und, überhaupt, der wilde Spargel reisst eh alles heraus!



Et voilà, les asperges sauvages......
Und hier der wilde Spargel............



Faites chauffer un peu de beurre dans une poêle et ajoutez les asperges.
Ein bischen Butter in der Pfanne heiss werden lassen und dann den Spargel darin schwenken.



Pour l'omelette, battez 3 oeufs ( 1 personne) avec un peu de lait, du sel et du poivre et ajoutez les dés de jambon cuit. Versez ce mélange sur les asperges et ensuite, quand l'omelette est presque cuite, faites le turn-over d'une seule main.....A peu près!
Für das Omelette 3 Eier ( 1 Person) mit etwas Milch, Salz und Pfeffer verquirlen und dann gekochten Schinken in Streifen dazugeben. Dann diese Eiermasse über den Spargel giessen und wenn das Omelette fast gar ist, den Turn-Over machen, Geübte machen das locker aus der Schulter heraus, Ungeübte wie ich dürfen mit dem Schaber nachhelfen.....

16 commentaires:

Sivie a dit…

Oh, heute bin ich mal die Erste. Dein Omelette sieht köstlich aus. Solche Einkaufquellen wie wünschte ich mir auch...

Tiuscha a dit…

Toi la parisienne, tu as trouvé des asperges sauvages !?
Elle est parfait ton omelette !!!

einfachkoestlich.com a dit…

Sehr schön und bestimmt sehr köstlich.

lamiacucina a dit…

einfach parallel zur Spargelbelegung falten. Sie sind dann weniger sperrig. Hab leider noch keine gesehen dieses Jahr.

Anonyme a dit…

Oh la la, sehr LECKER

Schick mal eine Portion nach Berlin, ich bin hungrig.......

Martin
www.berlinkitchen.com

rike a dit…

Wilden Spargel habe ich auch noch nicht gesehen. Das Omelette klingt auf jeden Fall köstlich! Ich kriege immer Appetit, wenn ich Deinen Blog lese.

Sha a dit…

Pour une fois qu'une omelette me fait envie !

sammelhamster a dit…

oh, wilder spargel!
das kenne ich ja gar nicht, ist der im geschmack ähnlich dem grünen?

Rosa's Yummy Yums a dit…

Une omelette qui respire la fraîcheur et le printemps! Délicate et savoureuse...

Bises,

Rosa

Ursula a dit…

Wilden Spargel gibts bei uns in der metro, dein rezept ist vorgemerkt für nächste Woche.

Schnuppschnuess a dit…

Wilde Spargelstangen: Robert hat dieses Jahr noch keine gesehen, ich habe nicht gewußt, dass es sowas überhaupt gibt. Ich glaube, ich muss mal in die Kleinmarkthalle fahren und mir alles genauestens anschauen. Aber mit ordinär-grünem Spargel klappt das sicher auch, oder? Das Omelette sieht köstlich aus.

Dandu a dit…

Lecker Wald und Wiesen Schlecker. ;-)

kulinaria katastrophalia a dit…

Ahh wieder der wilde Spargel :-)

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Es ist so lange her, dass ich keinen wilden Spargel mehr gegessen habe. In Lyon habe ich ihn leider noch nie gesehen.

entegutallesgut a dit…

Sieht das vielleicht köstlich und frisch aus.
Herrlich!

Nysa a dit…

ich glaub, ich hatte noch nie wilden spargel gesehen... !!! wie schmecken die denn???