13 mai 2008

Feuilletés de chèvre, tapenade et aux tomates - Blätterteigschnitten mit Chèvre, Tomaten und Tapenade



Avant que vous pensez que je passes chaque jour des heures et des heures devant les fourneaux, non, parfois, même assez souvent!, je prépare des plats en 3 minutes.....Ici un tel plat, avec les restes du frigo.
Bevor man jetzt auf den Gedanken kommt, ich würde jeden Tag mehrere Stunden in der Küche verbringen, nein, meistens muss es schnell gehen und dann gibt's solche Gerichte wie diese hier! Mit all den Zutaten, die ich im Kühlschrank so finde!



Il y avait, dans mon frigo, un chèvre frais, j'ai juste ajouté des feuilles de basilic ( ou d'autres herbes!), un peu de sel, poivre et espelette.
Im Kühlschrank war ein frischer Ziegenkäse, da kam dann Basilikum rein, oder andre Kräuter!, ein bischen Salz, Pfeffer und Esplette.



J'ai toujours la pâte feuilletée dans le congélo.....J'ai juste étalez un peu de moutarde et ensuite, de la tapenade.
Ich habe immer Blätterteig tiefgefroren, auf die Platten kam dann eine Schicht Senf und dann Tapenade.



Ensuite, j'ai étalé la crème de chèvre sur la pâte.
Dann habe ich die Ziegenkâsecrème auf den Teigplatten verteilt.



Des tomates cérises, mais je dois dire que les rondelles des tomates " normales" seraient mieux! Ensuite, on enfourne les feuilletés au four à 240° pendant 10, 20 minutes, on les sort et on les sert avec un filet d'huile d'olive et du basilic frais!
Dann kommen noch die Cherry-Tomaten auf den Belag, allerdings wären normale Tomatenscheiben die bessere Alternative gewesen! Alles bei 240° in den Ofen für 10, 20 Minuten und dann serviert man die Scheiben mit Olivenöl und frischem Basilikum.

16 commentaires:

sammelhamster a dit…

Lieblingsessen!
Du machst mir schon wieder Hunger am frühen Morgen :-))

lamiacucina a dit…

da nehme ich gerne auch ein Stück davon.

einfachkoestlich.com a dit…

Na, aber die sehen doch pikant und herzallerliebst aus, die Blätterteig-Törtchen. Falls Du noch welche übrig hast ...

Sandra a dit…

ich hätte auch gern ein großes Stück davon! ;-)
Sieht super aus und paßt klasse zu dem schönen Sommerwetter

Barbara a dit…

Ich schließe mich an und nehme ein großes Stück! :-)

Schon toll, was man in Deinem Kühlschrank so findet. Und noch toller, was daraus fabriziert wird. Super!

Rosa's Yummy Yums a dit…

Trop bon! Que de saveurs merveilleuses!

Bises,

Rosa

Petra a dit…

Hhhmmmm, ich kann es förmlich schmecken - leckerst! Und die "was-gibt-der-Kühlschrak-her" sind meist die besten Gerichte.
Liebe Grüße

Eryn a dit…

Il y a tout ce que j'aime dans ce feuilleté ! La tapenade, le chèvre frais parfumé, les tomates, le basilic ... Je me serais régalée ! J'y verrais bien quelques pignons mais ... je suis du sud alors j'en mets partout !

Bises,

michette a dit…

chèvre frais, tapenade tout me plaire!

Dandu a dit…

Ja die Zeit geht schnell wenn man sich in der Küche hineinsteigert. Da bin ich auch schon sehr Geschwindigkeitsanfällig. Schliesslich gibt es ja noch anderes zu tun ..

rike a dit…

Als Imbiss großartig. Ich habe auch noch Blätterteig im Kühlschrank, der verbacken werden möchte. Du hast mich da auf eine Idee gebracht...

~marion~ a dit…

Simple, rapide et bon! T'es sacrément efficace toi quand tu t'y mets;)

lavaterra a dit…

Tolle Idee - wird gleich morgen nachgemacht.

kulinariakatastrophalia a dit…

Solch eine Resteverwertung erscheint doch unzweifelhaft gelungen; wie groß ist eigentlich die Blätterteigpopulation in der Gefriergelegenheit?

bolli a dit…

@Kulinaria: recht gross....für alle Fälle!

kulinaria katastrophalia a dit…

Wo haben dann nur all die anderen feinen Sachen Platz ;-)