06 avril 2008

Polpettine di Gorgonzola



Tout à commencer avec du haché de veau, j'en avais acheté comme pour une colonie de vacances.....Uniquement des boulettes, mais non, et donc, j'ai joué un peu.....Voilà les variations à la base d'un haché de veau!
Alles begann damit, dass ich Kalbsgehacktes wie für eine mittlere Kompagnie gekauft hatte....Nur auf Kalbsfrikadellen hatte ich dann auch keine Lust und so fing ich dann an, mit dem Kalbsgehackten zu Jonglieren, in der Küche....



Et voici mon haché de veau, j'ai juste ajouté un peu de Gorgonzola, du sel et du poivre et un oeuf , bref, comme si on faisait des boulettes de veau!
Und hier mein Kalbsgehacktes mit etwas Gorgonzola, Salz und Pfeffer, ein Ei...kurzum, alles was man für eine gute Frikadelle braucht!!!



Et on enroule des petits tas de viande hachée dans un bon lard....
Und dann rollt man ein Häufchen Gehacktes in sehr gutem Speck ein....



Je dois avouer que cette cuisson est très pratique, surtout, si on ne veut pas nettoyer la cuisine....car la graisse, ça saute!
Ich muss zugeben, dass ich keine Lust hatte, die Frikadellen in der gerade geputzten Küche zu braten......



Alors, on les cuit au four, à 220° pendant 20, 30 minutes environ.
Und somit dann ab in den Ofen, bei 220° ca. 20 - 30 Minuten.



Et ensuite, voici les crostini....J'ai aussi fait une fournée sans lard.
Und hier die Crostini....Ich habe auch die Polpettine ohne Speck im Ofen gegart.



Du bon pain grillé, des poivrons marinés, des câpres, du mozzarella....
Grgrilltes, gutes Brot, marinierte Paprika, Kapern und Mozzarella....



De la roquette....
Und mit Rucola........



et du Gorgonzola....
und mit Gorgonzola......



mais toujours avec des polpettine!!!!!
Aber immer mit Polpettine!!!



Quoique....!
Obwohl.......!

14 commentaires:

lamiacucina a dit…

obwohl... eine Ausnahme ist immer erlaubt. Kalbsfrikadellen mach ich ja häufig, aber mit Gorgonzola.. noch nie probiert. Tolle Idee.

Dandu a dit…

Obwohl auch Vegi`s ihre Freude haben können. Die Fofoserie ist der Snack des Tages.

Flo a dit…

Tu sublimes les boulettes :-)

Barbara a dit…

Ja, ich liebe diese Spontan-Küche, die Du immer an den Tag legst - die Fotos sehen ja wieder bombastisch aus, vor allem mit dem Grün als Crostini... Yumm, lecker! :-)

Ester a dit…

Excellente idée, le lard pour envelopper les polpette et les faire cuire au four !

Sivie a dit…

Die eingewickelten Frikadellen und die Crostinis sehen super aus.Davon hätte ich auch gerne welche.

sammelhamster a dit…

kann ich verstehen, dass du die frischgeputzte küche schonen willst :-)
aber mit so etwas leckerem macht das ja gar nichts aus!

Petra a dit…

Hmmmm lecker! Frikadellen aus Kalbfleisch hatte ich allerdings noch nicht. Wird vorgemerkt - wenn ich diese Liste jemals abarbeiten kann...
Liebe Grüße

Scholli2000 a dit…

Ich finde solche gehaltvollen Frikadellen ja sowas von lecker! Heute war ich türkisch essen, da gibt's auch immer so tolle Hackfleischmitvieldringerichte.

savoureusesaveur a dit…

polpettine...c'est joli comme nom, ça sonne bien et les ingrédients ont tout pour me faire craquer. Si en plus le lard n'éclabousse pas toute la taque de cuisson...je suis doublement preneuse! Bises

Nysa a dit…

ich mach frikadellen gerne mit feta und tomatenmark. so schmecken sie bestimmt auch lecker. super fingerfood für ne party! rezept ist notiert!

rike a dit…

Du hat immer ganz tolle Ideen! Leider komme ich hier nur ganz schwer an Kalbsfleisch, denn mein Metzger führt das nicht. Vielleicht sollte ich ihm mal untreu werden, wenn ich das so lese...

Sebastian a dit…

Jonglieren kannst Du offensichtlich auch, nichts auf dem Boden gelandet! Die Frikadellenvariationen sehen köstlichst aus.

Gracianne a dit…

Tu t'es bien amusee donc. Tu as plein d'inspirations italiennes on dirait.