25 avril 2008

Pastasotto con erbe



Et oui, avec les beaux jours qui arrivent, les plats mijotés, les gratins et les soupes sont remplacés par les pâtes chez moi. On commence avec une sauce d'herbes, préparée en pastasotto, bien sûr!
Mit den schönen Frühlingstagen verschwinden jetzt allmählich die Schmorgerichte, Eintöpfe und Aufläufe von meiner Speisekarte und es ist wieder Pasta angesagt! Diesmal in Form von Pastasotto mit vielen Frühlingskräutern, allerdings nicht aus dem Garten.....



Prenez ce que vous avez sous la main ou bien dans votre jardin! Basilic, cerfeuil, estragon, persil, oseille, roquette, ciboulette, sauge, romarin......Et mixez les herbes avec un peu de crème fraîche dans le blender.
So viele Kräuter wie möglich nehmen: Basilikum,Estragon Schnittlauch, Petersilie, Salbei, Rosmarin, Kerbel, Sauerampfer, Rucola, Bärlauch!.....Alle Kräuter in den Mixer geben und mit etwas Crème Fraîche gut mixen.



Et voilà la sauce, pas seulement pour les pâtes d'ailleurs, comme vous allez voir demain!
Und hier die gemixte Sauce, die man übrigens nicht nur zu Pasta essen kann, morgen dann mehr!



J'ai juste fait revenir des dés de pancetta dans un peu d'huile, ensuite, j'ai ajouté les oriecchette, un peu de sel et du poivre et j'ai déglacé avec un vin blanc assez fruité ( Quincy) et ensuite, louche par louche, en remuant, j'ai ajouté du bouillon de légumes.
Dann habe ich ein paar Pancettawürfel in Olivenöl angeschwitzt, die Oriecchette dazugegeben, Salz & Pfeffer und alles mit einem spritzigen Weisswein (Quincy) abgelöscht. Und dann, Suppenkelle fü Suppenkelle, bei ständigem Umrühren habe ich dann die Gemüsebrühe dazugegeben.



A la fin, on ajoute juste les herbes, et voilà!
Am Ende dann die Kräuter drunterrühren und fertig!!!

17 commentaires:

sammelhamster a dit…

wahnsinnig grün!

du mixt die kräuter direkt mit der creme fraiche?
das ist eine nette pestovariante!

sammelhamster a dit…

ups, hab' was vergessen:
und du hast bärlauch gekriegt, super :-)))

Bolli a dit…

@Sammelhamster: nein, aber das für Euch jenseits des Rheins!!!

Petra a dit…

Grüner geht es nicht - schön!
Bin schon auf morgen gespannt, was du mit der Kräutercreme noch gezaubert hast.
Barbara kommt heute vorbei, freue mich schon!
Liebe Grüße

rike a dit…

Die Sauce klingt superlecker! Auch ohne Bärlauch sicher perfekt. Ich hatte mich schon für Dich gefreut, dass es in Paris doch welchen gibt.

Sivie a dit…

Hört sich für nich sehr lecker an, aber ist nicht so kindergeeignet.

savoureusesaveur a dit…

Les herbes commencent à vraiment donner toutes leurs saveurs dans le coin herbes folles: je m'en vais de faire cette recette bien vite; En plus la couleur...: superbe. Bises

Flo a dit…

Chez toi tout devient gastronomique !

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Bolli, ich werde Dich ärgern, aber Bärlauch habe ich noch. Eine ähnliche Sauce habe ich gestern mit einem Risotto gemacht, sehr lecker.

tini a dit…

Hummm, super cette sauce, on dirait que les pâtes étaient vertes avant, génial...

~marion~ a dit…

Oh un plat tout vert :-) Moi aussi je veux de l'oseille... mais avant il va falloir que j'apprenne à le dire en Allemand...

Eryn a dit…

Non seulement je te piquerais volontiers du pastasotto, mais en plus, ton sabayon ci dessous me fait baver ! :p

Barbara a dit…

Wirklich wunderschön grün!

Eben bei Petra haben wir noch über Deine Pastasotti gesprochen und dass wir auch mal welche machen müssen. :-)

Dandu a dit…

Es grünt so grün wenn die Tomaten blühn!

Irgendwie entwickelt sich diese Farbe zum Renner Frühjahr 2008!

Nysa a dit…

du solltest deinen blog umbennen zu bolli's green kitchen :-) ich mag orichiette gerne und so grün finde ich sie super. ich würde dir gerne bärlauch zukommen lassen... müssen da mal ne aktion starten: foodie hilft foodie!!! lg und schönes we :-)

Bolli a dit…

@Nysa: Barbara hat mir ein Päckchen Bärlauch geschickt...lieben Dank!!!

Clairechen a dit…

Höööörmaaaaa!!! Habe ich richtig gelesen??? Bärlauch?! Du hast es gefunden!!! Super!!!! ;-)