22 avril 2008

Asparagi alla Bassanese



Je ne suis pas un très grand fan des asperges blanches, j'en mange, mais sans plus. Il m'arrive quand-même d'en faire, plus par curiosité, j'essaie toutes les préparations, à la recherche de la recette ultimative qui va me faire aimer les asperges!!!!
Ich bin kein grosser Fan von weissem Spargel, ich esse ihn zwar, aber, das war's dann auch. Da ich grünen Spargel jedoch gerne mag, ärgert es mich schon, dass ich den weissen Vertreter nicht so toll finde und so experimentiere ich mit allen Zubereitungsmethoden, um dann vielleicht doch das ultimative Rezept zu finden und Spargel endlich zu mögen!!!



Et voilà mes asperges........au boulot, il faut les éplucher!!
Und hier der Spargel.....Ran an die Arbeit, er muss heschält werden!!!



Et quand les asperges sont épluchées, mettez les épluchures dans une casserole avec un peu de sucre et du beurre et faites cuire vos asperges, selon la taille, 20 à 30 minutes. Prenez les tiges de 2 ou 3 asperges et mettez les dans le blender avec un peu d'huile d'olive, du Balsamico Bianco, sel et poivre et mixez bien. Prenez les quantité comme pour une vinaigrette.
Dann die Spargelschalen in einen Topf geben, etwas Zucker und Butter dazugeben und dann den Spargel 20 bis 30 Minuten je nach Dicke garen.
2 oder 3 Spargelstangen nehmen, in den Blender geben und mit Olivenöl, weissem Balsamico, Salz und Pfeffer gut mixen. Man nimmt die gleiche Menge wie für eine Vinaigrette, nur so als Anhaltswert.



Et voilà l'émulsion d'asperges.....Faites cuire maintenant au moins 3 ou 4 oeufs pendant 8 minutes. Il est conseillé de le faire avant....
Und hier die Spargel-Emulsion.....Nebenbei 3 bis 4 Eier 8 Minuten kochen lassen.Am besten macht man das schon am Vortag.



Coupez les oeufs en dés et ajoutez les. On peut aussi ajouter des herbes, comme la ciboulette ou bien le cerfeuil. Servez cette sauce avec les asperges encore chaudes.
Dann die Eier kleinschneiden und in die Sauce geben. Man kann auch Kräuter, zB Schnittlauch oder Kerbel dazugeben. Dann den heissen Spargel mit der Sauce servieren.

20 commentaires:

lamiacucina a dit…

ein für mich ganz neues Spargelrezept. Mit guten Spargeln sicher toll. Spargeln schmecken halt am besten, wenn sie noch am Tag der Ernte auf den Tisch kommen. Dazu mit einem Rezept, das den dezenten Eigengeschmack nicht überdeckt.

Flo a dit…

Quelle belle idée encore, cela change du classique "asperges-jambon-mayo " !

sammelhamster a dit…

gestern war wohl spargeltag :-)

sieht lecker aus, die sauce!

Hedonistin a dit…

Und? Ist dieses nun das ultimative Rezept? (Mag auch keinen weißen Spargel.)

Claire P. a dit…

Hehehehe oui une sacrée bonne poire ;)
Je viens de passer une vingtaine de minutes à lire ce que j'avais loupé chez toi, ces temps ci!
Magnifiques nouvelles idées, mais je le savais en venant ici :)
J'ai particulièrement tilté sur les recettes des antipasti: on dirait vraiment celles d'un super traiteur italien que j'adore dans le 15ème à Falguière.. serait-ce le même?
Continue à nous faire rêver comme ça... !
Bises et bonne semaine!!

Barbara a dit…

Ah, die weißen Spargel! Gut aussehen tun sie ja. :-)

Ich mag es nicht, wenn sie zerkocht sind, d.h. eher 10 Minuten als 20-30. Auch roh finde ich sie lecker (Frühlingssalat) oder in der Pfanne gebraten.

Scholli2000 a dit…

Ich mag Spargel als Gemüse gar nicht, als Cremesuppe aber sehr. Ich glaube, auch Deine Soße wäre nach meinem Geschmack. Sicher kann man die auch ohne Spargel essen. :-)

bolli a dit…

@Lamiacucina: Genau!
@Flo: Asperges et mayo? Jamais essayé!!!
@Sammelhamster: bei Euch auch? Dan haben wir auch Tellersharing!
@Hedonistin: Noch nicht, ich suche weiter!
@Claire: dans le 5ème rue St. Hilaire, il est où ton italien?
@Barbara: Die Gebratenen gefallen mir sehr gut!!!
@Scholli: Komisch, oder?

Anonyme a dit…

Schon wieder eine "Spargel-Vergewaltigung"!

Mensch Mädels........keep it simple! Ein bißchen Butter&Olivenöl und dazu noch eine zarte Prise Parmesan, that´s it. ;-)

Martin
www.berlinkitchen.com

Bolli a dit…

@Martin: Mein lieber Martin, dann liess doch mal mein Rezpet genau durch! Nur Spargel pur und Olivenöl!Lass den Schnittlauch weg und die Eier, falls Du es nicht magst...
Parmesan ist ja nun auch nicht gerade geschmacksneutral......

rike a dit…

Die Sauce klingt lecker! Ich gehöre hier wohl zu den wenigen Weiß-Spargel-Fans. Das Rezept ist vorgemerkt.

Petra a dit…

Mit dem pürrierten Spargel sicher sehr spargelig. Stelle ich mir gut vor. Wollte am Wochenende auch welchen kaufen, aber der Preis war noch nicht nach meinem Geschmack. Ich warte liebe noch ein bißchen.
Liebe Grüße

Nysa a dit…

also spargel auf spargel... schick mal rüber!!! :-)

Eryn a dit…

Hyper appétissant, comme d'habitude ! Moi par contre, je suis fan d'asperges, j'aime les vertes ET les blanches ! La sauce a l'air démente, je n'ai jamais testé !

Dandu a dit…

Nun Spargel mag ich doch sehr, nur nicht wenn ich 30 kg schälen sollte, dann disponiere ich lieber um.
Dein Rezept gefällt mir gut...auch leicht umsetzbar, das ist wichtig!

Alex a dit…

Ma préparation préférée pour les asperges blancs: justes les têtes, refroidies en salade avec vinaigre huile poivre et sel et un peu de ciboulette par-dessus. C'est très rafraichissant et un parfait accompagnement pour les grillades.
Alex

maria und team a dit…

Iss den weißen Spargel einfach mal nur mit zerlassener Butter, in die zum Schluß ein Bund gehackte Petersilie untergerührt wird. Und dazu nichts anderes als frische junge Kartoffeln, nur mit einer Nagelbürste "gebürstet" und in der jungen dünnen Schale gekocht...ein Gedicht! Und Salz vor dem verzehr auf die Kartoffeln geben.

Tiuscha a dit…

Flute, moi qui pensais te demander des recettes d'asperges blanches à la germanique (le Hartz est une région grosse productrice non ? J'ai le souvenir d'asperges dodues et moelleuses avec des sauces vaguement sucrées...)

rike a dit…

Die Sauce habe ich nachgemacht. Sehr zu empfehlen, wie man hier lesen kann.

Sebastian a dit…

Werde mal schaun, ob ich heute frischen Spargel besorgen kann. Beelitzer müsste ich in Berlin ja irgendwo auftreiben können.