13 mars 2008

Spaghetti ai capperi et olio



Parfois, en plein hiver, j'ai envie des plats d'été. Bon, j'essaie toujours, plus au moins, de manger les fruits & légumes de saison, donc, pas des fraises en hiver. Je fais parfois une exception pour les tomates cérises, comme ici.
Mitten im Winter habe ich manchmal Lust auf typische Sommergerichte. Okay, das geht dann nicht soweit, dass ich Erdbeeren aus Chile oder Kirschen aus Südafrika esse, ich versuche eigentlich immer, saisonbedingt einzukaufen. Eine Ausnahme mache ich jedoch bei den Tomaten, die kommen derzeit noch aus Marocco.



Faites revenir quelques échalotes dans un peu d'huile d'olive, coupez les tomates cérises en deux et ajoutez les. Laissez cuire à feu doux pendant 10, 15 minutes, en gros, pendant que vous faites cuire les pâtes! Eventuellement, ajoutez un peu de vin blanc, salez et poivrez et au dernier moment, ajoutez les câpres et des olives taggiasce. Mélangez avec les spaghetti et servez avec une petite boule de mozzarella.



Schalotten in Öl anbraten, dann die Kirschtomaten halbieren und dazugeben. Bei kleiner Hitze etwas köcheln lassen, eventuell Weisswein dazugiessen. Mit Salz, Pfeffer und Espelette würzen und in der Zwischenzeit die Nudeln kochen. Dann kurz vor dem Servieren die Kapern und Taggiasce-Oliven azugeben, mit den Spaghetti vermengen und mit einer kleiner Kugel Mozzarella serviern!

15 commentaires:

sammelhamster a dit…

ohja, und dann den heizstrahler anmachen und auf dem balkon den lauen sommerabend genießen ;-)
ich bin dabei!

lamiacucina a dit…

die Tomaten-Kapern Kombination ist einfach köstlich. Noch etwas Anchovis und Knoblauch, dann wären es Spaghetti alla Puttanesca geworden.

Bolli a dit…

@Sammelhamster: Hier ist es schon recht mild, 15°....in der Sonne mehr.
@Lamiacucina: Wieso habe ich das vergessen?!War alles im Haus!

lamiacucina a dit…

nix vergessen: Deine heissen Spaghetti Bolli und haben noch Mozz darauf.

Flo a dit…

Un peu de soleil, ça fait du bien :-)

Barbara a dit…

Marokko ist ja nicht so weit - die Tomaten bringen dafür echt das Stück Sonne auf den Tisch, das man gerade braucht! :-)

Wir haben hier Aprilwetter, Sturm und Regen, 5 Grad...

lolo a dit…

un vrai petit air italien cette recette!! très jolie et pleine de couleurs d'été merci aussi pour ta visite et ton message sympa sur mon blog

Petra a dit…

Herrlich, ich kann den Sommer fast schmecken. Manchmal muß das sein und gerade Tomaten kaufen ich auch im Winter hin und wieder für einen schönen Salat ein.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Eryn a dit…

Un plaisir tout simple, coloré et parfumé, j'adore !

A la place du vin blanc, on peut mettre du vinaigre balsamique de modène pour la cuisson des tomates, c'est super bon !!

Bises,

Dandu a dit…

Das mit den Tomaten hatten wir ja schon. Meist ist die Rispe die bessere Wahl.

Nette Idee mit dem Mozarella-slice. Sehhr Frühlingsbehaftet. :-)

bolli a dit…

@Barbara: gerade noch mit dem Gewissen zu vereinbaren.....Hier ist es grau, aber milder....Es soll besser werden, shcicke ich rüber!!
@Petra: leider noch nicht....WE beginnt erst morgen...

kulinaria katastrophalia a dit…

Mit etwas Kapernreduzierung wunderbar! :-) Was macht der Bärlauch?

Flo Bretzel a dit…

Comme toi, je fais une exception pour les tomates cerises. Ce sont de vrais bonbons pour mes deux loustics!

Sivie a dit…

Sieht lecker aus. Und eigentlich hat dafür ja auch meist alles im Haus.

bolli a dit…

@Kulinaria: Hatte noch keine Zeit, aber keine Sorge, der kommt noch!