18 février 2008

Schwarzwurzel - Trilogie des salsifies



Ein Blog-Event nach dem andren gibt sich die Hand. Der Gärtnerblog hat sich diesmal als Thema ein vergessenes Gemüse herausgepickt, die Schwarzwurzel. Bislang hatte ich, bewusst!, noch nie dieses Gemüse gegessen, und, ich glaube, nach diesem Versuch landet es auch wieder in der Kiste "vergessenes Gemüse".....
Garten-Koch-Event
Un jeu chasse l'autre sur le net. Cette fois-ci, le Gärtnerblog a choisi les salsifies comme légume à l'honneur. Je n'avais jamais mangé ce légume avant, donc, je me suis dite, on va faire un essai, pourquoi pas? Mais, je ne pense pas que les salsifies vont souvent être dans mon assiette....



Bis dahin geht alles gut, kein Problem, auf den Pariser Märkten an die Schwarzwurzel zu kommen!....Ich hatte das Gefühl, die Händler waren froh, dass jemand denen das Gemüse abkauft......
Jusque là, pas de problème de trouver des salsifies sur les marchés parisiens....J'avais l'impression que les marchands étaient contents d'avoir trouvé un acheteur, on m'a même offert une botte....



Aber dann........Keine Gummihandschuhe weit und breit im Hause...Also vergessen wir es, die Schwarzwurzeln zu schälen, denn die klebrige Milch soll so seine Spuren an den Händen hinterlassen....Schnell "gegoogelt", man kann sie auch ganz kochen, in Salzwasser. Ouff, also machen wir das.
Mais ensuite.....Impossible de trouver des gants en plastique ici dans la maison....Donc, je n'ose pas d'éplucher les salsifies, car le jus laiteux laisserait des traces visisbles sur mes mains...Pas envie, donc, vite vite je "google" un peu, et ouff, je peux aussi les cuire entiers dans l'eau salé, alors, j'ai opté pour cette méthode.



Ich habe die Schwarzwurzeln ca. 25 Minuten gegart, je nach Dicke mehr oder weniger. Und, dann schon mal den Nagellackentferner rausholen, denn der der Kochschaum ist nicht minder klebrig.....Aber, ich konnte die Haut ohne Probleme abnehmen!!
J'ai cuit les salsifies ca. 25 minutes, cela dépend selon leur largeur. Et sortez déjà un bon solvant, car la mousse est archi collante sur la casserole....Mais, ensuite, au moins, la peau j'ai pu l'enlever dans problèmes....



So, soweit sind wir, hier die Ausgangsbasis für die Versuche....
Voilà, nous y sommes. Et maintenant, on va essayer de faire quelque chose des salsifies!



Karamelisiert.Einfach etwas gesalzene Butter in der Pfanne zerlassen, etwas Zucker darin schmelzen und die Schwarzwurzeln von allen Seiten karamelisieren.
Caramelisés.Faites fondre un peu de beurre salé et ajoutez un peu de sucre. Faites caramelisier les salsifies de chaque côté.



Als Salat.In der Hälfte durchschneiden, dann mit Olivenöl und weissem Balsamico beträufeln und mit Sardellen servieren. Gut mit Pfeffer würzen.
En salade.Coupez les salsifies, un bon filet d'huile d'olive et du Balsamico Bianco, quelques anchois et pas mal de poivre.



Als Crostini.Auf geröstetem Brot, mit Knoblauch frottiert, und dann noch etwas Olivenöl und Balsamico. Mein Favorit!
En crostini.Sur du pain grillé, frotté à l'ail, juste quelques lamelles, un peu d'huile d'olive et du balsamico....Mon favorit!

18 commentaires:

sammelhamster a dit…

wenn ich jemals in die verlegenheit kommen würde, schwarzwurzeln zuzubereiten zu müssen, hätte ich jetzt die qual der wahl, bei diesen drei leckeren gerichten :-)

lamiacucina a dit…

tapfer, tapfer ! so arg hab ich das nicht in Erinnerung mit dem Kleber. Die crostini gefallen mir auch am Besten. Mal sehen, obs noch Wurzeln auf dem Markt hat. Es ist ja schon wieder (Flug)-Spargelzeit.

Bolli a dit…

@Sammelhamster! Lasst Euch lieber bekochen, als die Schwarzwurzeln selber zu machen....
@Lamiacucina: Du hast es ja auch richtig gemacht, unter fliessendem Wasser schälen, comme il faut!Hier gibt's noch die Wurzeln!

michette a dit…

Les salsifis frais un pur délice !
j'aime ta façon !

rosine a dit…

Es dauert eine Weile, um sie sauber zu machen, aber es lohnt sich. Sie schmecken wunderbar !

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Jetzt bin ich sicher, die werde ich bestimmt nie zubereiten. Ich habe sie noch in Erinnerung im Gymnasium beim Mittagessen, und es war alles nur nicht lecker.

diane a dit…

Le salsifis frais est délicieux mais vraiment long et salissant à préparer.
Tes variantes sur le salsifis donnent cependant très envie de se teinter les mains

einfachkoestlich.com a dit…

Tja, dies ist mal wieder ein Event, an dem ich nicht teilnehmen werde. Ich habe zwar mal Roberts Schwarzwurzelrezept ausprobiert und auch noch ein Gemüse gekocht: muss ich aber auch nicht haben. Der Schwarzwurzelgeschmack aus meiner Mutters Küche, an den ich mich noch vage erinnere, war eigentlich nicht schlecht. Aber dies war einfach nur fad. Vielleicht habe ich auch keine guten Wurzeln erwischt.

lavaterra a dit…

Der Schwarzwurzel-Tris sieht recht gelungen aus. Ich würde Nr. 2 sehr gerne ausprobieren. Leider gibt es hier, wenn überhaupt, nur ganz dünne Wurzeln.

kulinaria katastrophalia a dit…

Wenigstens posten jetzt schon mal die ersten ihre Erfahrungen mit unliebsamen Nebenprodukten des Wurzelgemüses, aus dem reichhaltigen Zubereitungsschatz kann dann geschöpft werden, um den unangenehmen Folgen aus dem Wege gehen zu können ;-)

Clairechen a dit…

Ich liebe Schwarzwurzeln. Allerdings habe ich es bisher nie selbst zubereitet... Sollte ich vielleicht machen.

bolli a dit…

@Franz: Ich war halt neugierig! Aber, ich muss sagen, es wird sicher nicht mein Lieblingsgemüse und so geschmacklich toll finde ich es nun auch wieder nicht...
@Kulinaria: Ihr denkt an Rike und das Top?.....
@Clairechen: Mit Gummihandschuhen unter fliessendem Wasser und in einem ollen Topf.....sage ich nur so!

Flo Bretzel a dit…

J'adore les salsifis mais il est vrai que c'est rare à Munich. Contente que ma liste de restaurants te plaise, il va falloir venir les tester maintenant! Bonne soirée

rike a dit…

Da hat es ja nicht nur mich hart getroffen. Aber Deine Trilogie klingt schon mal gut. Wir haben uns nochmal dran gewagt (kommt morgen), mit uralt-T-Shirt und unter fließendem Wasser (auch ohne Gummihandschuhe, weil schon verbraucht), das ging dann. Aber so ein Fan von Schwarzwurzeln werde ich sicher nicht werden. Dafür gibt es viel zu viele andere leckere Gemüsesorten, die viel dankbarer in der Zubereitung sind.

Gracianne a dit…

j'hesite souvent a en prendre, j'aime ca, mais c'est vrai qu'ils sont un peu rebutants a preparer.

kulinaria katastrophalia a dit…

@bolli
Ja, genau... und an unseren Teppich in der Küche. Wir sind immer so freizügig im Schnippeln ;-)

Sivie a dit…

An den karamelisierten Schwarzwurzeln werde ich mich mal versuchen. Mit voller Schutzausrüstung ;-D

Astrid, Kashim & Othello a dit…

scheint ja in der Vorbereitung ein eher unangenehmes Gemüse zu sein die liebe Schwarzwurzel...



Danke fürs Mitmachen!

Der Round-Up ist bereits online: http://gaertnerblog.de/blog/2008/garten-koch-event-200802-schwarzwurzel-round-up-und-abstimmung/
Zur Abstimmung gehts hier entlang: http://foodblog.paulchens.org/?p=1160

lieben Gruss
Astrid