15 janvier 2008

Maltagliati con cipolla rossa e zafferano



Quand je fait les pâtes moi-même, il en reste toujours de la pâte et au lieu de la jeter, j'utilise souvent comme maltagliati, mal coupés, si on traduit de l'italien. On les coupe alors grossièrement. Et avec une sauce fondante aux oignons rouges et au safran.....
Wenn ich Nudelteig selber mache, bleibt entweder recht viel übrig oder halt Teigreste in allen Längen und Breiten. Maltagliati nennt man diese Nudeln, "schlecht Geschnittene". Die "schlecht geschnittenen Nudeln" passten hervorragend zu einer Safran-rote Zwiebelsauce.....



On coupe des oignons rouges en quart, on les met dans une forme allant au four, on les arose bien avec de l'huile d'olive, on sale, on poivre et on ajoute quelques grains de fenouil et on met tout dans le four pendant 30, 40 minutes à 200°. Vérifiez de temps à l'autre!!!
Man schneidet die roten Zwiebeln in Viertel, gibt sie in eine ofenfeste Form, begiesst alles mit etwas Olivenöl, salzen und pfeffern und eine Handvoll Fenchelsamen dazugeben. Im Ofen ca. 30 -40 Minuten "karamelisieren".



Et voilà, vos oignons devraient ressembler à ça!!!!
Die Zwiebeln sollten so aussehen!



Pendant que les oignons sont au four, faites suer quelques échalotes, déglacez avec du vin blanc et ajoutez le safran ( en fils). Laissez cuire pendant 10 minutes, la sauce devrait être reduite à moitié.
Während die Zwiebeln im Ofen brutzeln, Schalotten anbraten, mit Weisswein ablöschen, die Safranfäden dazugeben und die Sauce um die Hälfte einkochen.



Ensuite, ajoutez les oignons avec leur jus dans la sauce.
Dann die Zwiebeln mitsamt dem Sud in die Sauce geben.



Ajoutez un peu de mascarpone ( ou à défaut de la crème fraîche ou de la ricotta) et laissez cuire la sauce à petit feu. Faites cuire les pâtes et poêlez les dans la sauce.
Dann noch etwas Mascarpone ( oder Ricotta oder Crème Fraîche) in die Sauce geben, noch etwas köcheln lassen und dann die Nudeln in der Sauce gut schwenken.Ich denke, dieses Rezept schmeckt sicher auch mit Radicchio! Robert's Rezept inspirierte mich nämlich dann auch bei diesem Rezept, nur hatte ich vergessen, Radicchio zu kaufen.....

17 commentaires:

sammelhamster a dit…

egal ob gut oder schlecht geschnitten, hauptsache nudel!
und in dieser kombination muss das bald mal nachgemacht werden :-)

lamiacucina a dit…

was ganz neues ! Wird bald nahgekocht werden. Muss man beim caramelisieren der Zwiebeln aufpassen dass sie nicht anschwärzen, oder gehört das zum Gericht ?

Bolli a dit…

@Lamiacucina: Ja, die sollten etwas schwarz sein, aber nciht su sehr, bien sûr....

Barbara a dit…

Boah - das ist mein Traummittagessen für heute! :-)
Wenn nachher noch jemand vorbeikommt und Nudelteig macht...

Gracianne a dit…

Super recette, je m'en regale d'avance. j'ai une de ces envies de pasta maison en ce moment.

einfachkoestlich a dit…

Gestern erst die Ochsenbäckchen (die ich schon geordert habe)und jetzt dies! Kannst du nicht mal ein Päuschen machen, damit ich beim Nachkochen aufschließen kann?
Übrigens: es heißt "Isch möt su jähn no Kölle jonn ..." - bei deinen Kochkünsten dürfte es für mich auch gerne Paris sein, da Köln für einen Düsseldorfer sowieso nicht in Frage kommt.
LG
Franz

Bolli a dit…

@Franz: Sag mir einfach, was Du überhaupt nicht magst, dann koche ich das, besteht dann keine Gefahr, dass Du es nachkochst!
Komm' besser nach Paris, als DÜsseldorfer....

rike a dit…

Wow - darf ich vorbeikommen? Ich habe Hunger! Das sieht superköstlich aus.

einfachkoestlich a dit…

@Katia: Wenn du es wissen willst: mit Meeresschnecken (bullot?) hat man mich mal in der Provence verjagt. Aber wie ich dich einschätze, machst du selbst aus diesem geschmacksfreien, schleimigen Knorpelzeugs noch einen himmlischen Gaumenschmaus!

Flo Bretzel a dit…

Mamamia, elle me fait drôlement envie cette recette à l'italienne

Bolli a dit…

@Franz: Also, um ehrlich zu sein, mein Ding sind die auch nicht so...Musst schon was andres finden!!!!

kulinaria katastrophalia a dit…

Hmm mit Fenchelsamen, eine gute Idee für die rote Zwiebel. Kommt auf die Nachmachliste. Geht der Safran nicht im Fenchelgeschmack zu sehr unter?

mickymath a dit…

huuuuuuum!! comme ce plat est beau et doit être délicieux!! merci mais je ne parviens pas à m'inscrire!! je suis nulle en informatique déjà et ça refuse de passer!! biiises micky

bolli a dit…

@Kulinaria: Eher andersherum....ich habe ja nur Fenchelsamen genommen!

Sivie a dit…

Das hört sich wirklich gut an und man (frau) darf bestimmt auch gekaufte Nudeln benutzen oder schmeckt's damit nicht? ;-)

Schnuppschnuess a dit…

Alles, was Du seit 9.1. gekocht hast (weiter zurück habe ich nicht geguckt) ist einfach phänomenal. Ich hätte Lust, jedes einzelne Gericht nachzumachen. Wenn mein Gewicht wieder Sünden erlaubt, fange ich sofort damit an. Lecker!!!!!!!

Zu den Bläck Föös und "Düsseldorf" habe ich schon beim Franz was geschrieben... mutig bist Du ja ;-))

Tiuscha a dit…

Excellent recyclage ! Je retiens la sauce comme les mal coupées !