11 janvier 2008

Lamm - Bolognaise à l'agneau



Dorian a mis à l'honneur la sauce la plus connue au monde, la sauce bolognaise! Le plat préferé des enfants, mais aussi des grands. Demain, c'est le "first bolognaise day" et pour changer des habitudes, j'ai préparé la sauce avec de l'agneau.
Dorian organisiert einen Ehrentag für die wohl bekannteste Nudelsauce der Welt, die Bolognaise. Wurde aber auch Zeit, schlieslich lieben Generationen von Kindern, und auch die Grossen... diese Sauce. Morgen ist nun der "First Bolognaise Day" und ich steuere eine Lamm-Bolognaise dazu bei.



500g gigot d'agneau ( haché dans le thermomix)
échalotes
ail
thym
tomates pélées en boîte
carottes
céleri en branche
poireau
tiges de persil
sel, poivre, espelette
laurier
un peu de vin rouge
concentré des tomates


Hachez la viande, faites suer les échalotes, le blanc du poireau et un peu d'ail dans l'huile d'olive. Ensuite, ajoutez la viande hachée, salez, poivrez et espelettez bien. Quand la viande est cuite, ajoutez les dés des carottes et le céleri.
Versez un peu de concentré des tomates et ajoutez les tomates, le laurier et du thym. Attendez un peu que le jus des tomates s'évaporisent et versez ensuite un peu de vin rouge et laissez cuire à feu doux pendant des heures.




500g Lammfleisch aus der Haxe ("Gigot")
Schalotten
Möhren
Staudensellerie
Petersilienstiele
Knoblauch
Lauch
Tomaten aus der Dose
Salz, Pfeffer, Espelette
Lorbeer
Rotwein
Tomatenmark


Lammfleisch im Thermomix oder mit dem Fleischwolf gut zerhacken. Dann in Olivenöl die Schalotten, das Weisse vom Lauch und den Knoblauch anbraten, dann das Lammfleisch dazugeben, scharf anbraten und gut würzen. Wenn das Fleisch angebraten ist, das Gemüse dazugeben, die Kräuter, etwas Tomatenmark und die geschälten Tomaten. Etwas köcheln lassen, bis er Saft der Tomaten eingekocht ist, dann mit etwas Rotwein aufgiessen und mehrere Stunden auf dem Herd vergessen....



Et, evidemment, ne pas oublier les spaghettis.....
Und, klar, nicht die Spaghetti vergessen.....

22 commentaires:

sammelhamster a dit…

und ganz viel geriebenen käse darüber :-)
welche sorte würdest du als pariserin für das lamm empfehlen??

michette a dit…

Une bolognaise bien faite c'est un régal !
La tienne a l'air très bonne.

lamiacucina a dit…

ooh, das sieht schön kräftig und konzentriert aus, da nehm ich, allen Gepflogenheiten zum Trotz, den Käse lieber zum Nachtisch.

Bolli a dit…

@Sammelhamster: Meinst Du den Käse? Ach, Pecorino finde ich da am besten!
@Lamiacuina: Bring ihn doch bitte gleich mit, Pecorino ist aufgebraucht...

Anonyme a dit…

Sehr gute Idee mit dem Lamm! Ich habe auch schon mal Lamm-Lasagne gemacht, schmeckt einfach viel besser als mit Rind.

Martin
www.berlinkitchen.com

ostwestwind a dit…

Lamm, lecker! Schade, dass du nicht nach Hessen kommen willst :-)

Eryn a dit…

Miam, mais qu'est ce qu'on mange bien chez toi ! Toujours de bons plats qui réchauffent ! Entre le gratin à la florentine et cette bolo à l'agneau, difficile de poser un choix !

J'ai un reste de bolo au congélo ( de ma dernière tournée ), j'ai bien envie de l'utiliser dès ce midi :p

Bises :)

Sebastian a dit…

Hmmm lecker! Bolognese mit Lamm stelle ich mir schon gut vor! Kommt auf meine Merkliste!

~marion~ a dit…

Bon ben tu sais déjà que cette recette me plaît beaucoup, j'adore la viande d'agneau et mijotée avec tout plein de bonnes choses encore plus! Une version parfaite de la Bolo.

einfachkoestlich a dit…

Hmmm, sehr köstlich. Vielleicht würde ich noch etwas gehackte Minze unterrühren, weil die das typische Aroma nochmals verstärkt. Und wenn man mal die Spaghetti vergessen hat, kann man die Sauce doch in Filoteig einrollen und das Ganze im Ofen backen, oder? Jetzt krieg ich schon wieder höllischen Appetit ...

Clairechen a dit…

Mmmmm lecker sieht deine Bolognaise aus.
Meine wird heute oder morgen veröffentlich mit eine kleine Überraschung für dich... mehr sage ich nicht!

Bolli a dit…

@Marion: Et alors, ta moussaka, c'est super aussi, nous arions dû le faire ensmeble, j'aurais apporté ma bolognaise!!!
@Franz: Ich habe Minze auf dem Balkon, aber, schlichtweg vergessen...Recht hast Du, man hâtte auch noch, wenn man mag, Kümmel dazugeben können. Und, klar, im Ofen ist auch super lecker mit Filo.....Hör auf, ich kriege auch Hunger!!
@Clairechen: Jetzt bin ich gspannt....Nachdem ich Aude schon'angepöbbelt' habe, dass es eine Schande sei, bayrische Biergläser in D'Dorf zu kaufen....

Barbara a dit…

Zur Mittagessenszeit hier vorbei zu kommen zeugt von einem gewissen Masochismus... Das sieht wieder einmal superlecker aus! :-)

Jetzt muss ich doch mal was zum Essen suchen... ;-)

Anonyme a dit…

Besten Dank aus 'bei Kölle' für das Rezept! Hab' schon drauf gewartet ;-)!
Claudi

Rosa's Yummy Yums a dit…

J'aime beaucoup ta version de ce plat! Miam, vive la bolognaise à toutes les sauces ;-P...

Bises et bon weekend,

Rosa

Dorian a dit…

Bolognaise à l'agneau y'a pas visiblement je ne suis pas le seul sous le charme et pas le seul qui va un jour la mettre sur sa table !

kulinaria katastrophalia a dit…

Uh verpasst -- es ist Bolonaisetag. Die zur Zeit knappen Kochfreizeiten lassen nur die Bewunderung der kreierten Gerichte zu.

Flo Bretzel a dit…

Tu as raison, c'est le plat préféré des petits et des grands à la maison aussi!

Emilie25 a dit…

Cette bolognaise est très alléchante !!!

Gracianne a dit…

Ca aussi c'est une version originale et tres allechante. J'aime bien utiliser l'agneau, j'essaierai un de ces jours.

terminals-blocks a dit…

tq for ur info...it's very interesting Plastic zipper.....

Moritz a dit…

Wusstet ihr dass Spaghetti Bolognese gar keine italienische Spezialität ist?!