31 janvier 2008

Cuisse de pintade à la normande - Perlhuhnschenkel auf normannische Art



Il me restait encore une seule cuisse de pintade. Je voulais la congéler, parce que je ne savais pas quoi faire, quand j'ai vu chez Martin une recette alléchante! Mon déjeuner était sauvé!
Ich hatte noch einen Perlhuhnschenkel übrig und wollte es gerade einfrieren, da sah ich bei Martin dieses leckre Gericht und habe es dann gleich zum Mittagessen gemacht, auf normannische Art allerdings.



Prenez des cuisses ou des suprême d'une pintade, salez, poivrez et esplettez les.
Scnenkel oder Brüste eines Perlhuhns nehmen, sie dann gut mit Salz, Pfeffer und Espelette würzen.



Faites suer des échalotes et des pommes, ensuite, déglacez avec un vinaigre de cidre et un peu de vin blanc, ou encore mieux!!!, du cidre si vous en avez. Salez et poivrez, j'ai ajouté un peu de safran. Versez un peu de crème fraîche et faites réduire cette sauce.
Schalotten mit Apfelstückchen anbraten, dann mit etwas Weisswein, besser wäre noch Cidre oder Äppelwoi!!!, und Apfelessig ablöschen. Salzen und pfeffern, ich habe noch etwas Safran dazugegeben. Dann noch einen guten Löffel Crème Fraîche dazugeben und dicklich einköcheln lassen.



Ensuite, mixez cette sauce.Et n'oubliez pas de fermer le mixeur......J'ai mal fermé, et, maintenant, ma cuisine est super propre!
Danach die Sauce gut pürieren und nicht vergessen, den Deckel gut zu schliessen, sonst geht's einem wie mir, na ja, die Küche ist jetzt super sauber!



Faites dorer la pintade de chaque côté dans un peu d'huile d'olive, déglacez avec le bouillon de pintade ( ou un fond de poulet, à défaut un peu d'eau...) et continuer la cuisson à 200° au four pendant 20 minutes environ.
Die Perlhuhnstücke von allen Seiten gut anbraten, dann mit etwas Perlhuhnfond ( oder Hühnerbrühe, zur Not auch Wasser...) ablöschen und bei 200° im Ofen zu Ende garen.

24 commentaires:

sammelhamster a dit…

was ist das gelbe am perlhuhnbein in der pfanne???
und deine küche war doch vor dem malheur bestimmt auch nicht schmutzig ;-))

Bolli a dit…

@Sammelhamster: ich glaube, das ist Fett, hatte schon etwas abgeschnitten.....Na ja, oberflächlich ja, aber hinter der Küchenmaschine etc, da wird nicht jeden Tag geputzt.....

sammelhamster a dit…

der große frühjahrsputz kommt ja auch erst!
noch ist winter...

Bolli a dit…

@Sammelhamster: ich putze immer erst nach solchen Malheurs.....gründlich. Das passiert mehr als einmal.....

lamiacucina a dit…

Du kommst von der Arbeit mittags rasch heim und kochst derartig tolle Gerichte. Dafür bräuchte ich 4 Stunden ! Wie machst du das ?

Anonyme a dit…

Oh la la, die Perlhuhnstücke sehen im Rohzustand verdammt gut aus. Da habt Ihr in Frankreich eindeutig die bessere Qualität. Sehen aus wie frisch geschossen......

Martin
www.berlinkitchen.com

Anonyme a dit…

Robert, wahrscheinlich steht JN mit Schürze in der Küche und hat schon die Äpfel klein geschnitten. :))


Martin
www.berlinkitchen

Barbara a dit…

Das sieht wieder toll aus - allein schon das frische Perlhuhn... Wenn ich davon was abkriege, würde ich auch die Küche putzen! ;-)

Bolli a dit…

@Lamiacucina: Ach, das geht ganz schnell, während die Sauce köchelt, einfach das Perkhuhn anbraten und dann ab in den Ofen.
@Martin: Ja, war echt gute Qualität, die zweite Wahl schicken wir nach D......Und, JN holt höchstens mal Baguette!Nichts mit Apfelschälen!

Flo a dit…

Comme il ne me "reste" rarement des cuisses de pintade, heum .. mais en acheter pour faire cette recette OUI bisous Flo

Rosa's Yummy Yums a dit…

Cette fabuleuse recette me plaît beaucoup! Sehr raffiniert und extrem lecker!

Gruss,

Rosa

Clairechen a dit…

Denn wenn et Trömmelche jeht,
dann stonn mer all parat
un mer trecke durch de Stadt
un jeder hätt jesaat
Kölle Alaaf, Alaaf, KÖLLE ALAAAAAAAAAAAAAAAAAF!!!!!

Wat soll ich dir sagen???!!! Dein Rezept ist toll, aber ich bin VOLL mit Karneval beschäftigt heute ... und übermorgen und überübermorgen und überüberübermorgen!!!!!!!

Komm sing mit mir!

Echte Fründe ston zesamme,
ston zesamme su wie eine Jott un Pott.
Echte Fründe ston zesamme,
es och dih Jlück op Jöck un läuf dir fott.
Fründe, Fründe, Fründe en dr Nut
jon 'er hundert, hundert op e Lut.
Echte Fründe ston zesamme,
su wie eine Jott un Pott.


Mach et jut!!!

Scholli2000 a dit…

Hast Du schonmal überlegt, einen Scholli zu adoptieren? Ich z.B. würde mich für ein bisschen Essen nützlich im Haushalt machen.

bolli a dit…

@Barbara & Scholli: wenn Ihr unbedingt putzen wollt, gerne!!!!
@Clairechen: Drink doch eene mit....Feier für mich mit! Alaaf!

labas a dit…

sympa cette recette de pintade!

Scholli2000 a dit…

Ich erwarte aber eine Gegenleistung, das ist Dir hoffentlich nicht entgangen. Aber wenn Du's dafür bist, frag ich heute Abend meine Eltern wegen dem Papierkram. :-)

Scholli a dit…
Ce commentaire a été supprimé par l'auteur.
bolli a dit…

@Scholli: Essen willst Du! Gut, sollste haben, bist Du denn noch schulpflichtig?.....Und, fra¨nzösisch sprechen musst Du auch!

mickymath a dit…

quelles superbes photos!! biises micky

Scholli2000 a dit…

Je ne pas visite l'école parce-que je doive aller à le jardin des enfants.

Malheureusement je ne peut pas faire la lessive. La lessive est trop dangereux pour mes yeux!

En revanche je peux aller shopping, mais seulement si mon argent de poche par ma belle-mère est bien. J'aime bonbons françaises beaucoup! Et le Pastis, aussi.

Mon français est très chique, comme tu regarde! Il n'y a pas de problème. ;-)

~marion~ a dit…

Moi qui adore la pintade je suis fascinée par cette recette sucrée-salée, avec du cidre en plus...
C'est marrant que tu utilises le verbe "espeler" qui n'existe pas, tu as fait un "germanisme" !! :-)

kulinaria katastrophalia a dit…

Das Ablöschen mit Cidre macht sich sowieso immer sehr gut, das kommt dem Perlhuhn bestimmt wunderbar. :-) Die Fertigungsmethode erinnert auch gleich an eine ähnliche Bewerkstellung mit etwas anderen Zutaten, mal schauen, ob wir die zusammenkriegen, dann gibt es auch sowas Leckeres mit Cidre.

Sivie a dit…

Das sieht ja lecker aus. Aber Perlhuhn gibt's hier so gar nicht.

Gracianne a dit…

Trop tentant, vive la pintade, et son petit gout de gibier.