15 novembre 2007

Tagliatelle con salsa di spinaci



J'ai acheté un petit peu trop d'épinard, donc, il fallait l'utiliser.....
Ich habe zuviel Spinat gekauft, und, der musste jetzt weg.....



tagliatelle
échalotes
ail
fond de volaille
mozzarella
un peu de crème liquide
sel, poivre, espelette
et des feuilles d'épinard!!!


Préparez l'épinard et faites le blanchir et passez le sous l'eau froide toute de suite après. Faites suer les échalotes et l'ail et ajoutez les feuilles d'épinard ( essorées!!!). Salez et poivrez et ajoutez un peu de fond. Laissez cuire à peine 3 minutes et ajoutez un peu crème. Mixez le tout et remettez cette sauce ultra verte sur le feu. Ajoutez un peu de mozzarella et quand le fromage est fondu, versez les pâtes et mélangez le tout. Servez avec un peu de mozzarella et parsemez d'espelette.
Vous pourriez remplacer le mozzarella par un fromage de chèvre.....Et pouquoi pas servir avec du lard croustillant séché au four?....




Tagliatelle
Schalotten
Knoblauch
Hühnerfond
Mozzarella
Salz, Pfeffer, Espelette
etwas Sahne
und natürlich Spinat!!!!


Den küchenfertigen Spinat kurz blanchieren und dann unter kaltem Wasser abschrecken und gut ausdrücken. Schalotten und Knoblauch weich braten und dann den kleingehackten Spinat dazugeben, salzen und pfeffern. Etwas Hühnerfond dazugiessen und einen Schuss Sahne, alles knapp 3 Minuten köcheln lassen ( der Spinat sollte schon einfallen...) und dann alles fein mixen. Zurück in den Topf giessen und die Mozzarella in der Sauce schmelzen lassen, die Tagliatelle dazugeben und gut unterrühren. Vorm Servieren noch schnell ein bischen Mozzarella auf die heissen Nudeln geben und mit Espelette bestreuen.
Man kann den Mozzarella auch durch einen jungen Ziegenkäse ersetzen. Und, man könnte auch Bacon oder Speck kross braten und dazu servieren.....

14 commentaires:

lamiacucina a dit…

wie sagte schon Busch "Balduin ach Balduin, da wards ihr vor den Augen grün". Witziges Rezept, eine typische Bolli-Erfindung, die es nirgendwo sonst gibt, und sehr gesund.

Bolli a dit…

@Lamiacucina: endlich, oder?...Ich meine das Rezept! War übrigens wirklich lecker!

Ilka a dit…

Hmmm, das würde mir auch schmecken und das Bild ist sensationell!

sammelhamster a dit…

lecker und so gesund ;-))

Mamina a dit…

Quelle sauce magnifique§ ce vert est splendide et j'opte volontiers pour le lard croustillant.

Petra a dit…

Dafür kaufe ich auch mal zuviel Spinat ;-)
Sieht lecker aus!
Liebe Grüße

Clairechen a dit…

Mein Gott ist dat Giftgrün!!!!!!! Da krieg ich ja Angst!!!!!!!!
;-)
Auf jeden Fall klingt das seeeeeeeeeehr lecker!!!!!
Sachen's junge Frau, ich habe es endlich geschafft ein Bistrorezept auf mein Blog zu stellen!!!! Glaubst du dat?! ;-)

reibeisen a dit…

mmm, sieht das appetitlich aus. wunderschöne farbe. Du hast hoffentlich genug davon auf lager? wir haben nämlich einen bärenhunger.

Flo a dit…

J'aime :-)

Schnuppschnuess a dit…

Zunächst dachte ich, das wären Spinatnudeln, also Spinat im Nudelteig. So ist es ja noch besser - Grün ist meine Lieblingsfarbe!

Sebastian a dit…

Gut sieht die Pasta aus! Ob der Spinat wohl genauso wirkt, wie der von Popey?

Flo Bretzel a dit…

Voilà, c'est comme ça que je vais présenter les épinards à mes deux chérubins la prochaine fois, avec des pâtes, c'est loto bingo assuré! Bonne soirée

kulinaria katastrophalia a dit…

Immer diese Spinatprobleme! Beitrag geschafft samt Problematik ;-)

Tiuscha a dit…

L'épinard, on l'utilise depuis longtemps pour donner une jolie couleur aux plats (dixit Hervé This, je veux bien le croire) C'est assiette est superbe !