05 octobre 2007

Tarte aux prunes - Pflaumenkuchen

Le marché a été inondé des prunes, donc, je me suis mise au travail....tarte et confiture....
Auf dem Markt wimmelte es nur so von Pflaumen, und, da habe ich zugeschlagen und dann wurden die saftigen Früchte gleich zu einem Kuchen und Marmelade verarbeitet...



Pâte:
100g farine
100g poudre de noisette
100g beurre salé, froid!
zeste d'orange
70g sucre
1 oeuf
canelles

et prunes, sucre, canelle


Mettez tous les ingrédients dans le robot et laissez travailler la machine....Mettez ensuite la boule de pâte au moins une heute au frigo.
Ensuite, étalez la pâte avec vos doigts dans une moule à tarte. Badigeonnez, mais c'est juste un petit plus, avec un peu de confiture des prunes chauffée.....
Et mettez les prunes dénoyautées et coupées en quart. Sapoudrez avec un peu de sucre et de canelle et enfournez à 180° pendant 40 minutes.




Teig:
100g Mehl
100g Haselnusspulver
100g kalte Butter, am besten gesalzene
Orangenzeste
Zimt
70g Zucker
1 Ei

und Pflaumen, Zucker und Zimt


Geben Sie alle Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine und lassen Sie die Maschine arbeiten. Dann den Teig zu eier Kugel rollen, in Folie wickeln und mindestens eine Stunde kaltstellen.
Dann den Teig mit den Fingern in eine Tarteform drücken und dann, das ist ein kleines Plus, den Teig mit erwärmter Pflaumenmarmelade einstreichen.
Die Pflaumen dann ensteinen und in Viertel schneiden und dicht an dicht auf den Teig legen. Mit Zimt und Zucker nach Geschmack bestreuen und dann bei 180° ca. 40 Minuten backen.

7 commentaires:

lamiacucina a dit…

sieht richtig saftig und schön aus. Und dazu noch ein Tässchen Kaffee. Das würde reichen bis Mittag. Sag mal, was bewirkt das Einstreichen mit der erwärmten Konfitüre ?

Bolli a dit…

Es karamelisiert etwas, finde ich. Bestreich mal DEin Backclech mit Aprikosenmarmelade und dann backe einen tarte fine, schmeckt köstlich!

lamiacucina a dit…

auf dem Backblech oder mit Blindbacken wirds karamelisieren. Auf der Tarte, stell ich mir vor, fangen die Pflaumen an zu saften und dann funktioniert das karamelisieren wohl nicht mehr. Aber das ist ja egal. Er schmeckt.

Bolli a dit…

ist ja nur eine ganz dünne Schicht, und, wenn man Mandelpuder oder Haselnusspuder in den Teig gibt, saugt der alles gut auf. Es war allerdings keine trockene Angelegenheit!

Clairechen a dit…

Aaaah... Pflaumenkuchen!!! Ich liiiiiiiiiiiebe Pflaumenkuchen!!!!! Danke! Danke für die tollen Bilder!

Sophie a dit…

Je crois que c'est ainsi que je préfère les prunes.

zorra a dit…

Mmmh, sieht superlecker aus! Bin zu spät, du hast sicher kein Stück mehr übrig.