25 octobre 2007

Fusilli con carciofi

Au marché, j'ai trouvé des toutes petites poivrades, ce sont des meilleures, bien tendres....Elles ont terminé dans une sauce ligurienne.....
Auf dem Markt habe ich klitzekleine Artischocken, "Poivrades" genannt, gefunden. Das sind die besten, ohne Heu und ganz zart.....Sie kamen dann in diese typische ligurische Sauce.



Sauce:
échalotes
lard
tomates bien mûres
vin blanc
sel, poivre, espelette
olives taggiasca
et fusilli!


Commencez à préparer les poivrades, les miennes étaient si petites qu'il fallait juste couper les feuilles un peu, il n'y avait même pas du foin à enlever!!! Le cas idéal pour les feignants comme moi.....N'oubliez pas à les mettres dans l'eau citronné! Ensuite, j'ai enlevé la peau des tomates ( bien mûres!), j'ai coupé les échalotes et l'ail. Suez le lard avec les échalotes et l'ail et ajoutez ensuite les petites poivrades ( coupez en quart à la limite!)et déglacez avec un peu de vin blanc et laissez cuire à découvert pendant 10 minutes. A la fin, ajoutez les dés des tomates et laissez réduire le jus un peu. Salez, poivrez, espelettez et ajoutez quelques olives. Mélangez avec les pâtes,sapoudrez avec un peu de pecorino et voilà!




Sauce:
Schalotten
Speck oder Pancetta
Knoblauch
reife Tomaten
kleine Artischocken ( poivrades)
Taggisca Oliven
Weisswein
Salz, Pfeffer, Espelette
und Fusilli!!!


Präparieren Sie die Poivrades, meine waren so klein, ich brauchte nur die Aussenblätter abschneiden, kein Heu, nichts, ideal für solche Faulpelze wie mich.....Ansonsten, falls die Poivrades grösser sind, schön die harten Blätter abreissen und das Heu rausnehmen! Und dann sofort in Zitronenwasser geben.
Dann die Schalotten und den Knoblauch anbraten, etwas Speck dazu und dann mit Weisswein ablöschen, die Artischocken dazugeben und zugedeckt etwas 10 Minuten weichkochen. Dann die Tomaten, enthäutet und ohne Kerne..., dazugeben und warten, bis die Flüssigkeit etwas verkocht ist, es soll ja keine Nudelsuppe werden. Dann würzen und die Oliven dazugeben. Ganz am Ende die Fusilli in der Sauce schwenken und sofort servieren, eventuell mit etwas Pecorino....

12 commentaires:

lamiacucina a dit…

Eine Blogschreiberin, die ihren Blog 7 Tage in der Woche bekocht (und dann noch wie !), bezeichnet sich als Faulpelz ?

sammelhamster a dit…

bei den leckeren bildern kriege ich doch sofort appetit auf nudeln!
gleich heute abend muss ich unbedingt etwas nudeliges kochen :-)
die netten artischocken wird es bei uns wohl nicht geben, aber ich habe noch sardellen und oliven im kühlschrank, ich denke, da läßt sich was draus machen ;-)
@lamiacucina: das wollte ich auch eben anmerken: solche köstlichkeiten jeden tag, wie kann man da von faulheit sprechen...

Bolli a dit…

@Da muss aber jetzt Robert in Schutz nehmen, er meint ja gerade, dass ich keiner bin...Danke! Dafür bleibt das Staubsaugen hintendran.....

sammelhamster a dit…

so habe ich das auch verstanden!

und staubsaugen ist nicht wirklich wichtig (zumindest nicht jeden tag)!

da ist kochen viiiiel besser :-)

lamiacucina a dit…

das meinte und sagte sammelhamster auch.

Bolli a dit…

Sorry, bin erst nach der 2. Tasse voll aufnahmebereit......
Na ja, werde heute doch mal staubsaugen.......

sammelhamster a dit…

so gehts mir auch!
so kurz vor dem vollmond brauche ich allerdings bis zur dritten tasse kaffee ;-)

dann mal viel vergnügen beim staubsaugen ;-(

kulinaria katastrophalia a dit…

Das hört sich sehr lecker. Bei uns ist die Artischockenfrage ein heikles Thema - da nicht allseits beliebt. Schmecken die kleinen denn sonderlich anders als die großen? Und ist denn noch eine klitzekleine Artischocke übrig für eine Betrachtung?

Bolli a dit…

@Kulinaria: die sind einfach nur zarter, nicht zu vergleichen mit den grossen Artischocken. Ich werde am Sa. auf dem Markt extra eine für Euch kaufen ud ein Photo schicken!

paola a dit…

Mamma mia !!! je me régale rien qu'en imaginant la saveur de ces fusilli aux artichauts !
Bises
paola

hilde a dit…

elle est vraiment super tentante cette recette! j'adore les artichauts.. mais je suis la seule ici, donc je n'en fait jamais... à mon grand désespoir!

kulinaria katastrophalia a dit…

@bolli Oh, das ist aber lieb! Merci :-)