26 octobre 2007

Fausse flamiche à raclette - Käsewähe



Si vous commencez un régime aujourd'hui, ce n'est pas le plât idéal pour commencer!Il fait froid, donc, j'anticipe avec un air de vacances en Suisse et l'Italie.....Fromage à raclette et bresaola!
Falls Sie heute eine Diät beginnen, ist das hier nicht das ideale Gericht! Draussen ist es recht kalt, und, so denke ich sofort an Schnee, Berge, die Schweiz, Dolomiten.......Raclette-Käse und Bresaola schon mal zum Einstimmen.



Etalez la pâte feuilletée et coupez les pommes de terre et le poireaux en tranches très fines. Garnissez la pâte avec.
Legen Sie den Blätterteig aus, schneiden Sie die Kartoffeln und den Lauch in feine Scheiben und belegen Sie den Teig damit.



Mélangez un peu de crème fraîche avec 2 jaunes d'oeufs, un peu de gruyère râpée, du sel et du poivre ( facultatif: cumin).
Verrühren Sie etwas Crème Fraîche ( oder Schmand) mit 2 Eigelb, Salz und Pfeffer ( fakultatif auch Kümmel).



Ensuite, étalez cette crème sur la garniture comme on voit sur la photo.
Bestreichen Sie alles dann mit der Käsecrème.



Surtout, ne prenez pas le fromage à raclette emballé qu'on trouve dans les rayons de supermarché, faites un tour chez votre fromager et prenez un vrai fromage à raclette fermier! Ce fromage se garde bien. Et, c'est tellement meilleur!!!Coupez le en tranches et garnissez la quiche avec.
Bitte nehmen Sie keinen abgepackten Raclettekäse aus dem Supermarkt, das schmeckt überhaupt nicht, sondern gehen Sie zum Käsehändler und kaufen einen guten Raclettekäse, Fontina geht auch. Schneiden Sie den Käse in Streifen und belegen Sie die Wähe damit.



Enfournez à 225° pendant 20 à 30 minutes environ.
Und jetzt bei 225° für 20 - 30 Minuten in den Ofen.

19 commentaires:

Anonyme a dit…

Und dann fehlt nur noch der Fendant dazu!

Martin "BerlinKitchen"

Bolli a dit…

Den bringt Robert mit!

lamiacucina a dit…

da wird einem warm ums Herz. Hab ich so noch nie gegessen, sieht aber (wie alles bei Dir) nach einem guten Rezept aus. Martin: Lieber keinen Fendant. Das gibt einen Käseklumpen im Magen. Besser ein Kirsch oder sowas

Bolli a dit…

Ich bin für beides! DEn Kirsch dann danach....

Anonyme a dit…

Ich stell mir das so vor....... wir sind in den Bergen in einer schönen verschneiten Hütte und wir sitzen vor dem Kamin mit "Käasewähe" dazu reich ich den Flachmann mit Kirsch rum......

Martin "BerlinKitchen"

Anonyme a dit…

Sag mal, wieviel Käse, Kartoffeln und Lauch hast Du benutzt?

Martin "BerlinKitchen"

Tiuscha a dit…

Lecker !

Bolli a dit…

@Martin: Herrlich!!!!!!!Wir sollten aber auch Robert's Krug trinken.....

Ulrike a dit…

Wahrlich nix zum Abnehmen, aber wer will das schon bei diesen Temperaturen?

Frage: Womit kann ich Gaperon-Käse ersetzen?

Dolce a dit…

Das sieht unglaublich lecker aus, wird bestimmt nachgebacken!

Bolli a dit…

@Ulrike: musste mich erst schlaumachen. Probiere doch einen Bleu (Roquefort), allerdings eher mild!!! Oder Gorgonzola, allerdings mit recht wenig Schimmel.Es ist wieder wärmer hier...

Flo Bretzel a dit…

Une recette de saison pile comme il faut. Bon week end!

Petra a dit…

Das ist speziell etwas für meinen Sohn, der geschmolzenen Käse über alles liebt!

lavaterra a dit…

Wie lecker, genau richtig für trübes Wetter! Gruss lavaterra

fressack a dit…

Wähe, wähe, wenn ich auf das Ende she.....

mickymath a dit…

ici aussi je veux bien un carré de cette délicieuse flamiche!! biiiiises micky

Barbara a dit…

Lecker und perfekt bei diesem nebligen Herbstwetter....

fabienne a dit…

fausse ou pas, moi elle me convient parfaitement! tu sais que je ne dis jamais non au fromage! bises

zorra a dit…

Chäschueche schmeckt auch gut mit Apfel oder Birne: http://www.mindestenshaltbar.net/0201/stories/325/ ;-)