14 juillet 2007

Taboulé



L'été est revenu et donc une cuisine froide et fraîche.
Der Sommer ist wieder da und mit ihm kalte Küche und erfrischende Rezepte!



Taboulé:
120g couscous moyen
200ml fumet des langoustines ( ou bien bouillon de légumes...)
concombre, en dés
tomates, en dés
poivron, en dés
avocat, en dés
herbes ( menthe, coriandre, persil....)
jus de citron
huile d'olive
sel, poivre, raz-el-hanout


Versez le couscous dans un plat et ajoutez le liquid. Laissez gonfler à découvert pendant une bonne heure ou plus. Goutez les grains! S'ils sont encore dûrs et secs, attendez plus longtemps. Ensuite, ajoutez les légumes et les épices, un peu de jus de citron et l'huile d'olive.
Sortez les cercles et remplissez les avec le taboulé en pressant légèrement et mettez ensuite pendant encore une bonne heure au frigo.
Vous pouvez ajouter les légumes de votre choix, petits pois, fèves, ou également des fruits...A vous de jouer!!!




Taboulé:
120g Couscous
200ml Langoustinenfumet, oder Gemüsebouillon
Tomate, in Würfel
Gurke, in Würfel
Avocado, in Würfel
Kräuter ( Minze, Petersilie etc....)
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Raz-el-Hanout
Zitronensaft


Geben Sie den Couscous in eine Salatschüssel und geben Sie die Flüssigkeit dazu. Deecken Sie alles zu und lassen alles ca. 1 Stunde ruhen und aufgehen. Probieren Sie dann, ob die Couscous-Körner weich sind, falls nicht, lassen Sie alles noch einen Moment ruhen.
Dann geben Sie die Gemüsewürfel, etwas Olivenöl und die Gewürze dazu, alles gut umrühren und dann füllen Sie das Taboulé in Metallringe und drücken feste an. Noch einmal alles für eine Stunde in den Kühlschrank et voilà!!!
Lässt sich auch gut mit allen Gemüsesorten Ihrer Wahl zubereiten, Möhren, Zucchini, dicke Bohnen oder auch Obst! Probieren Sie einfach mal!!!!

2 commentaires:

Anonyme a dit…

Perfekt!!!!

Genau das Richtige für diese Temperaturen und auch eines dieser Rezepte die schon lange in meinem Kopf schwirren, aber habe ich noch nie gemacht. Dein Rezept gibt mir aber jetzt den Anstoß.......

Martin "BerlinKitchen"

lamiacucina a dit…

hübsch gemacht mit den Törtchen. So lasse ich mir Taboulé gerne servieren. Zitrone, Minze, da ist man nach dem Essen ja ganz erfrischt.