21 juillet 2007

Oriecchette con verdure et pecorino

Avant que vous pensez que j'ai arrété de manger des pâtes, vite une nouvelle recette bien "verte" pour vous rassurer que ce n'est pas le cas....!
Bevor Sie noch denken, dass ich aufgehört habe, Nudeln zu essen, schnell ein "grünes" Pastagericht, dass beweisst, dass ich weiterhin gerne Nudeln esse!



pour la verdure:
oriecchette
4 poivrades
fèves
petits pois
haricots coco
oignon rouge
pancetta
tomates très mûres
un peu de mascarpone
vin blanc, Noilly Prat
pecorino
sel, espelette


Préparez les légumes ( pélez, écossez etc...) et blanchissez les pois, fèves et haricots juste quelques sécondes, passez sous l'eau froide ensuite. Faites suer l'oignon et la pancetta en cube, déglacez avec le Noilly Prat.A ce moment, coupez les poivrades en quart et ajoutez les. Versez un peu de vin blanc et laissez cuire 10 minutes, ensuite, mettez les tomates et laissez reduire un peu.
A la fin, ajoutez juste les légumes et chauffez les dans la sauce. Si la sauce n'est pas assez crémeuse pour votre goût, ajoutez un peu mascarpone. Versez les pâtes cuites et parsemez avec un très bon pecorino sarde.




Für die Verdure:
Oriecchette
4 violette kleine Artischocken
sehr reife Tomaten
Erbsen
dicke Bohnen
platte grüne Bohnen
Pancetta
ein bischen Mascarpone
rote Zwiebel
Salz, Espelette
Pecorino


Bereiten Sie das Gemüse vor, und blanchieren Sie kurz die Erbsen, dicken Bohnen und Bohnen. Braten Sie die Zwiebel mit der Pancetta an, löschen Sie mit etwas Noilly Prat ab und geben Sie dann die Artischockenviertel dazu. Ein bischen Weisswein dazu, und zwar gerade soviel, dass die Artischocken knapp bedeckt sind. Kochen Sie die Artischocken weich, dann geben Sie kleingewürfelte Tomatenstücke dazu und lassen es etwas einkochen. Würzen, und dann erwärmen Sie die blanchierten und abgeschreckten ( logo!) Gemüse in der Sauce, dann die Oriecchette dazu. Falls Ihnen die Sauce zu trocken sein sollte, geben Sie einen Klecks Mascarpone dazu.

4 commentaires:

lamiacucina a dit…

tolle Gemüsemischung. Die orecchiette muss ich auch mal machen. Rosa von y-y hat vor ein paar Tagen auch welche selbst gemacht.

Bolli a dit…

Selbstgemacht schmecken die natürlich noch viel besser! Ist auch nicht so schwer, aber meine von Setaro sind auch nicht übel.

lamiacucina a dit…

selbstgemachte sind nicht unbedingt besser als gute gekaufte. Mich reizt einfach das handwerkliche daran.

Bolli a dit…

da bin ich ja dann malgespannt, was Dein Daumen so zaubert!!!