17 juillet 2007

Gazpacho



Il fait beau et chaud et je n'ai pas envie de cuisiner, donc le gazpacho est le plat idéal!
Es ist schön und heiss, ich habe keine Lust zum Kochen, also was ist besser als ein Gazpacho?



Gazpacho:
tomates bien mûres, sinon, laissez tomber...
oignon rouge
concombre
pain rassi
poivron rouge
ail
sel, poivre, espelette
huile d'olive
vinaigre de vin blanc


Il y a juste une base pour le gazpacho: des légumes crues, de l'huile et un peu de vinaigre.....On ne peut presque pas râter ce plat espagnol...Mais, et oui il y a un mais, il est très important de prendre des légumes d'une très bonne qualité, les tomates de Hollande, ça ne marche pas...
Et ensuite, on mélange tous les ingrédients dans un mixer, on émulsionne avec de l'huile d'olive et un peu de vinaigre, et hola!
Laissez le gazpacho quand-même quelques heures au frigo et servez avec des croutons et des herbes.




Gazpacho:
Gurke
ganz reife Tomaten ( ansonsten lassen Sie es lieber ganz...denke an Martin!)
rote Zwiebel
rote Paprika
Knoblauch
trockenes Brot
Olivenöl
Weissweinessig ( Balsamico oder Jerez ansonsten...)
Salz, Pfeffer, Espelette


Es gibt eine Grundregel für Gazpachos: rohes Gemüse, Olivenöl und Essig....Man kann eingentlich diese spanischen Klassiker gar nicht vermasslen, aber, ja, es gibt ein aber!, es ist sehr wichtig, dass Sie nur Gemüse erster Wahl nehmen, mit Tomaten aus Holland wird Ihr Gazpacho nichts....
Einfach alle Zutaten in den Mixer geben, mixen und dann mit Olivenöl emulsieren, und, hola, das Gazpacho ist fertig!Lassen Sie die Suppe aber dennoch ein paar Stunden im Kühlschrank und servieren Sie sie dann mit Croutons und Kräutern.

9 commentaires:

lamiacucina a dit…

schöne Farbe ! oft ist der Gazpacho so schrecklich braun gefärbt. Für mich bitte nicht so eiskalt servieren, sagen wir etwa wie Weisswein ? il t'en reste ??

Bolli a dit…

Liegt dann wohl an den Tomaten, und, am Essig.....
Saint Véran oder Quincy?

lamiacucina a dit…

wenn Dir der der Quincy so schmeckt, dann Quincy. Hab mir gestern den von genussmousse empfohlenen Schreckbichler pinot gris gekauft. Mal sehen, bzw. probieren. Muss ja meine Weissweine ausbauen.

Anonyme a dit…

Meine Gazpacho war gestern doch nicht so schlecht wie ich gedacht habe, aber das A und O sind in der Tat gute Tomaten. Meine war gestern okay, aber doch noch verbesserungswürdig mit richtig guten Tomaten. Zumindestens war sie gestern Abend bei 35 C. sehr erfrischend........

Robert, "Schreckenbichler" ist ein guter Produzent. Halt mal nach dem "Prail" Ausschau. Hier gibt es mehr Infos:

http://web.mac.com/martinbarz/iWeb/berlinkitchen/BerlinKitchen/1D75001C-D13D-47BE-845B-2937DC50BF69.html

Bolli a dit…

Allerdings! Stock bloss recht viele Weissweine...Pinot gris mag ich sehr gerne...weiter so....Dann noch die Empfehlung von Martin und ich hole ein Ticket für Basel.....
Und Berlin!

kulinaria katastrophalia a dit…

Für die Hitze wirklich das richtige! Oh, das sieht so lecker aus und weckt Erinnerungen an südliche gelegene Urlaubsaufenthaltsorte!

reibeisen a dit…

und wie man/frau das zeug vermasseln kann: waren kürzlich eingeladen und wie's der teufel will, gab's gazpacho. aber der koch hatte eindeutig zuviel knoblauch dazugemixt. mit bösen folgen für die gästeschar, denn wer wegen der knoblauch-überdosis nicht auf der stellte weggepennt ist, hatte mit hinterhältigem sodbrennen zu kämpfen. umso lieber würden wir jetzt von Deinem gazpacho kosten: er sieht nämlich perfekt aus!

Tiuscha a dit…

Tu fais vibrer la corde sensible !!

Claudia a dit…

Hach, die Tomaten sehen wunderbar aus! Geht doch nichts über sommerreife Tomaten.