29 juillet 2007

Espuma des tomates jaunes...ou gazpacho?



Voici les 2 versions, pour les gens sans thermo whip et avec...mais avec une seule recette! Une fois en mousse légère et une fois en gazpacho classique....
Hier die 2 Versionen, ein für die Thermo Whip User und die andren, ohne. Mit ein und demselben Rezept! Einmal als luftige Mousse, das andre Mal als Gazpacho.



LA recette:
tomates jaunes
échalotes
ail
thym
huile d'olive, balsamico bianco
espelette, sel


Faites suer les echalotes et l'ail dans l'huile d'olive et ajoutez ensuite les tomates jaunes coupées en dés. Laissez mijoter un peu, ensuite, passez tout au mixer.
Salez et espelettez, emuslionnez avec l'huile d'olive et du vinaigre.
Sans thermo whip, mettez la soupe au frigo et mangez la froide.
Avec le thermo whip, ajoutez la gélatine, chargez les capsules et mettez au moins une nuit au froid.




DAS Rezept:
gelbe Tomaten
Schalotten
Knoblauch
Olivenöl, Balsamico Bianco
Salz, Espelette


Braten Sie in Olivenöl die Schalotten und den Knoblauch an, geben Sie dann die Tomaten in Stücke dazu ( nicht gehäutet!) und lassen Sie alles ein bischen köcheln. Dann geben Sie alles in den Mixer und pürieren gut durch. Würzen Sie mit Salz und Espelette.
Ohne Thermo Whip: Einfach die Suppe in den Kühlschrank stellen und als Suppe essen.
Mit Thermo Whip: Lösen Sie etwas Gelatine in der Tomatensauce auf und geben Sie dann alles in den Whip. Laden Sie die Kapseln und legen Sie den Whip eine Nacht in den Kühlschrank.

3 commentaires:

lamiacucina a dit…

mir gefällt die Suppe (warm gegessen) noch besser als der Schaum.

fressack a dit…

Jetzt kommt die Moleküche nach Paris....

Bolli a dit…

@ Lamiacucina: Ich hab's sie dann auch warm gegessen, da es so kalt war....
@ Fressack: Ja ja, El Bulli lässt grüssen....