03 juin 2007

Quiche aux courgettes et au chèvre



Le soleil est de retour, et ici une quiche hyper facile à faire pour l'été qui s'approche!
Die Sonne ist wieder da, und hier ein ganz einfaches Sommerrezept!



Pâte à tarte:
150g farine
80g beurre
1 oeuf battu
sel


Mélangez la farine et le beurre et ajoutez ensuite l'oeuf battu, formez une boule et laissez 1 heure au frigo. Ensuite, coupez les courgettes en rondelles.


Mürbeteig:
150g Mehl
80g Butter
1 Ei, verquirlt
Salz


Mischen Sie erst die Butter und das Mehl, und dann kommt das Ei dazu und schön kneten! Dann eine Kugel bilden und erstmal ab in den Kühlschrank.
Und danach attackieren Sie die Zucchinis und schneiden sie in gleich grosse Scheiben.



Roulez la pâte et mettez la dans une forme à tarte. Badigeonnez le fond de la tarte avec un peu de moutarde et ciselez le basilic.
Rollen Sie den Teig aus und geben Sie ihn dann in eine Tarte-Form. Bestreichen Sie den Tarte-Boden mit etwas Senf und geben Sie kleingeschnittenes Basilikum dazu.



Crème de chèvre
1 chèvre, plutôt jeune
200ml crème fraîche
2 oeufs
sel, poivre, espelette, noix de muscat


Mixez tous les ingrédients jusque vous obtenez une masse homogène. Ensuite, versez cette crème sur le fond de la quiche et maintenant, garnissez avec les rondelles des courgettes. Vous pouvez aussi alterner avec des rondelles des tomates ou encore quelques rondelles de chorizo. Versez un peu de l'huile d'olive et mettez au four à 180°.


Chèvre-Crème
1 Ziegenkäse, eher weich
200ml Crème fraîche
2 Eier
Sal, Pfeffer, espelette, Muskatnuss


Verrühren Sie alle Zutaten zu einer homogenen Masse und geben Sie sie dann in die Tarte-Form. Und dann bedecken Sie die Ziegenkäsecrème mit den Zucchinischeiben, dicht an dicht! Sie können auch Tomatenscheiben oder Chorizo nehmen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 180° ab in den Ofen.

5 commentaires:

lamiacucina a dit…

prächtige Quiche ! Hätte gerne noch gewusst was auf dem Quicheboden ausser dem grünen Basilikum noch liegt ? irgendwas barun-violettes. Violetter Basilikum ? lg.

Bolli a dit…

yes! Violetter Basilikum, der hing schon so traurig runter und musste verarbeitet werden.....

Anonyme a dit…

Chapeau, so langsam wirst Du neben "lamiacucina" mein Lieblingsblog!

Grüße,
Martin "BerlinKitchen"

Anonyme a dit…

P.S. Die Sache mit dem Senf macht Sinn? "Espelette", damit meinst Du diesen speziellen Pfeffer aus dem Baskenland??

Bolli a dit…

Berlinkitchen, danke! Ich finde, dass der Senf ( Maille halbscharf) etwas Würze in das Ganze bringt, ist so ne Marotte.... Ja, Espelette ist der "baskische Pfeffer", gibt's sicher im KaDeWe! Sieht unglaublich toll aus und ist lecker!