24 juin 2007

Pâtes cuites en risotto - Nudelrisotto!



Oui je sais, c'est à la mode depuis que un certain Monsieur D. a sorti un livre de cuisine sur ce sujet et en même temps la casserole qui va avec....Je n'ai ni le livre, ni la casserole et je crois de me souvenir que dans mes livres de cuisine italiens, on préparait déjà avant Monsieur D. les pâtes d'une telle façon....
Ja ja, hier in Frankreich ist das Nudelrisotto absolut "in" seit ein gewisser Herr D. ein Kochbuch darüber und gleich den Topf dazu herausgebracht hat.....Ich habe weder das Buch, noch den Topf, es geht auch sehr gut ohne und ausserdem habe ich in den diversen italienischen Kochbüchern auch schon gelesen, dass man Nudeln so zubereiten kann....Lange vor Herr D. aus Paris und Monaco....



Il vous faut juste:

un fond de volaille fait maison
des pâtes de très bonne qualité genre penne,radiatori,quadretti, coquillettes, les miens avaient une forme d'un grain de riz et s'apellent rosmarini
2 échalotes
vin blanc,
huile d'olive, sel, poivre


Faites chauffer le fond de volaille et en même temps, faites suer les échalotes ciselées avec un peu de l'huile d'olive dans une sauteuse. Ajoutez ensuite les pâtes et remuez bien, ensuite, déglacez avec le vin et ajoutez, comme pour un risotto, peu à peu à la louche le fond. Cela prend ca. 20 - 30 minutes. Et voilà, c'est tout!
C'est la base, après c'est à vous d'ajouter les artichauds, des pétales de tomate, petits pois.....J'ai juste fait suer les échalotes avec des dés de pancetta, un peu de safran et ensuite, à la fin, j'ai ajouté des fèves et j'ai servi avec du parmesan. Mon testeur, toujours incorrompu et très difficile!, a adoré ce plat et préfèrre désormais maintenant le risotto aux pâtes au traditionnel.....




Sie brauchen nur:

Geflügelfond, natürlich hausgemacht!
Nudeln, 1 A Qualität bitte, Stil Penne, Radiatori, meine hiessen Rosmarino und hatten die Grösse von Rosmarinnadeln
2 Schalotten
Olivenöl, Salz, Pfeffer
Weisswein


Erwärmen Sie den Geflügelfond. Und in einer Sauteuse braten Sie dann die Schalotten an und geben danach die Nudeln dazu, braten Sie glasig und löschen dann alles mit erwas Weisswein ab. Danach geht's weiter wie bei Risotto, peu à peu immer wieder etwas Fond dazugeben, bis die Nudeln gar sind. Das dauert ungefähr 20 - 30 Minuten.Das ist alles!
Des ist das Grundrezept für das Nudelrisotto, genau wie beim Risotto können Sie dann die Nudeln mit Artischocken, Scampi, Pilzen, was auch immer machen! Ich habe die Schalotten mit Pancettawürfel angebraten und dann etwas Safran dazugegeben und am Ende die dicken Bohnen darin erwärmt und mit Parmesan serviert. Der äusserst kritische und verwöhnte Testesser war sehr begeistert und hat ungefähr 4 Mal nachgenommen....

19 commentaires:

Anonyme a dit…

Guten Morgen Katia,

habe mich schon gewundert wo Du steckst......

Oh la la, 4 Mal Nachlag? Dann muss es ja wirklich geschmeckt haben. :))

Ich hatte den Topf von Alain Ducasse vor kurzem in der Hand, ganz nett aber zu teuer. 170 Euro bei Alessi. Echt, diese Risotto-Methode ist gerade in Paris?

Martin "BerlinKitchen

Anonyme a dit…

Welche Menge Geflügelfond?

Martin

Bolli a dit…

Martin: Irgendwelche Trottel in der Strasse ( nicht die neue WG!) hatten ne Party bis 3 Uhr morgens....
Es hat echt gut geschmeckt, der Topf ist reine Geschäftemacherei, ich habe es in einer Tefal Sauteuse gemacht. Ja, ist gerade "in".....

Bolli a dit…

@Martin: Oh là là, ich mache das immer aus dem Gefühl, sagen wir, erwärme mal 1 Liter für 250g Nudeln.....

Anonyme a dit…

Bei einem klassischen Risotto ist die Menge des Fonds klar, aber bei den Nudeln habe ich noch keine Erfahrungswerte.

"( nicht die neue WG!)"

:)) :)) :))

Bolli a dit…

Martin: dann nimm ungefähr die gleiche Menge wie für's Risotto, zur Not kann man es ja anders verwerten....
Techno hört man doch nicht in der neuen WG, sondern nur Callas!

Anonyme a dit…

Natürlich Callas, wir sind doch schließlich keine Banausen. ;-)

Anonyme a dit…

Ich würde auch noch folgendes laufen lassen, Gotan Project "La Revancha del Tango".....

Martin "BerlinKitchen"

fabienne a dit…

je picorerais bien quelques fèves dans ce plat... en guise de gourmandise! et puis je m'en servirais bien une bonne cuillère!

lamiacucina a dit…

spät dran heute, (nach 2 Stunden vergeblichen Wartens !)alles Wichtige schon gesagt. Dann bin ich halt im Bois de Boulogne spazieren gegangen. Bin Euch ja dankbar, dass Ihr auf mein Gehör Rücksicht nehmen wollt und Callas hört. Wenn ich zwischendurch im Jardin Luxembourg joggen gehe, dürft ihr dann den Techno aufdrehen. Herr L(afer) ist ja auch so ein Fan von dem Pastasotto. Hab ihn auch schon gemacht, aber nach Herrn L.s Rezept, nicht nach dem von Bolli. Das macht wohl den Unterschied.

Bolli a dit…

Lamiacucina: Ich dachte, wir hätten uns um 8 Uhr im Flore verabredet zum café?....Dann warst Du also joggen im jardin??? Soso...

lamiacucina a dit…

und ich Trottel wartete 2 Stunden im deux Magots !

Bolli a dit…

Dann lass uns heute abend den Apéro im Lipp nehmen?!

lamiacucina a dit…

bin schon mit Martin in einem Weinschuppen in der rue de Buci verabredet. Kannst aber gerne hinzukommen. Bring die tartelettes croustillantes, die Testesser übriggelassen hat gleich mit !

Bolli a dit…

Chai de l'abbaye!
Klar doch, bringe alle Reste mit!

lamiacucina a dit…

Armistice !!!!
mein "bois de boulogne" ist ein Naherholungsgebiet vor Basel.

mickymath a dit…

super cette recette!! le gout est incomparable!! biises micky

Tiuscha a dit…

Quelle belle assiette, j'adore mais je n'ai jamais été fichue de réussir les pâtes façon risotto...

Bolli a dit…

Tiuscha: Tu sais faire un risotto? Alors, remplace le riz par les pâtes, mais plutôt courtes genre penne, oriecchette etc, et, même principe, ça marche!