06 juin 2007

Linguine avec une crème de chorizo



Voici une inspiration de mon passage chez Anne-Sophie Pic, la crème de chorizo. Elle l'a servie en amuse-bouche, chez moi, bien sûr, ça sera avec des pâtes!
Hier eine Inspiration von meinem Besuch bei Anne-Sophie Pic, die Chorizocrème. Bei Anne-Sophie Pic gab es die Crème als Amuse-Bouche, bei mir natürlich mit Pasta!

Crème de chorizo
un bout de chorizo, top qualité!
2 échalotes
1 poireau, que le blanc
vin blanc
un peu de fond de volaille si vous avez ( j'en avais pas...mais c'est mieux!)
crème liquide
un peu de philadelphia
mascarpone
sel, poivre


Faites suer les échalotes et le poireau,ensuite, ajoutez le chorizo sans la peau. Déglacez avec un peu de vin blanc, ajoutez ensuite la crème liquide. Si vous avez un peu de fond de volaille, allez-y! Laissez cuire à petit feu un bon moment.
Après, ajoutez 2 càs de mascarpone et j'ai mis le reste de mon philadelphia ( ou bien Moret, petit carré etc...)et laissez fondre. La crème doit être très oncteuse.
Et voilà, servez avec des linguine, je pense que cette sauce sera aussi bien avec des petits encornets sautés, des moules ou des gambas.....Je l'ai servie avec des asperges vertes et de la rouquette, pas mal du tout!




Chorizocrème

Chorizo, Menge nach Geschmack, aber bitte Topqualität!!
2 Schalotten
Lauch, nur das Weisse
Weisswein
Geflügelfond
Sahne oder crème fraîche
etwas Philadelphia
Mascarpone


Braten Sie die Schalotten und den Lauch in Olivenöl an, dann geben Sie die Chorizowurst ( in kleine Stücke und ohne Haut) dazu und löschen das Ganze mit etwas Weisswein ab. Dann geben Sie den Geflügelfond dazu ( hatte leider keinen, ist aber besser!) und die Sahne und lassen alles ein wenig köcheln und eindicken. Am Ende geben Sie dann 2 EL Mascarpone dazu, und etwas Philadelphia ( der musste weg!), die Crème muss etwas dicklich sein, nicht zu flüssig. Eventuell etwas mehr Mascarpone ( falls die Chorizowurst zu scharf sein sollte...) oder Käse dazugeben.
Und, servieren mit Linguine, sicher auch sehr gut mit kleinen, sautierten Tintenfischen, Miesmuscheln oder Gambas (für Frau Lamiacucina)! Bei mir gab's die Sauce mit grünem Spargel und Rucolablüten.

7 commentaires:

lamiacucina a dit…

Frau L. würde mir das Meeresgekröse auf den Teller rüberschieben. (wie immer in solchen Fällen). Hast Du das tolle Rezept einfach (so aus dem Handgelenk) nachgekocht oder hat Dir die Köchin verraten wie sie die Creme macht ?

Bolli a dit…

Nein, Anne-Sophie Pic zeigte sich leider nicht! Und so musste ich improvisieren, bei ASP war die Creme allerdings ganz weich, denke mal, sie hat Tonnen an Sahne reingeschmissen.

Bolli a dit…

sorry: wollte sagen WEISS!!! Nicht weich! Noch so früh am Morgen....

lamiacucina a dit…

oder die Sahne mit ganzen Chorizos über Nacht mariniert und wieder rausgezogen. Ob rosa oder weich, ehm weiss, schön gemacht.

Bolli a dit…

ja genau, das kann es auch gewesen sein, hängt wohl davon ab, wie intensiv die Sauce nach Chorizo schmecken soll, sicherlich auch gut machbar mit patta negre......

Anonyme a dit…

WOW, Du warst bei Anne-Sophie Pic! Blanker Neid kommt bei mir auf........die wollte ich immer mal besuchen, neben Thomas Keller und F. Adria.
Erzähl, wie waren die Gerichte, Weine und Atmosphäre im Restaurant?
Apropos Chorizo, was sicherlich ein alter Hut ist, aber Chorizo-Öl ist auch eine feine Sach und hervorragend einsetzbar bei Meeresfrüchten.
Deine "crème de chorizo" kommt natürlich sofort auf meine Nachkoch-Liste.......

Schönen Tag noch, :-)
Martin"BerlinKitchen"

Tiuscha a dit…

la crème de chorizo, j'en avais servi avec des calamars farcis... au chorizo !