16 mai 2007

Risotto con zucchini e gorgonzola



Maintenant, j'ai vraiment utilisé jusqu'à la dernière goutte mon pot au feu! Le bouillon a servi pour un crémeux risotto aux courgettes et au gorgonzola.
Jetzt habe ich meine Rinderbrühe bis zum letzten Tropfen genutzt, und zwar in Form der Brühe....Die eignete sich geradezu vorzüglich für ein cremiges Zucchini-Risotto mit Gorgonzola-Einlage.

Risotto:
riz rond
2 échalotes
bouillon chaud
vin blanc
2 courgettes, coupées en dés
gorgonzola
sel, poivre, espelette


J'ai expliqué dans un billet il y a un moment, cliquez à droite dans la boîte à recettes sous Risotto!, comment on fait un bon risotto. C'est à dire, faites suer les échalotes et les épices ensuite ajoutez le riz et attendez jusqu'il est translucide, déglacez avec du vin blanc et ensuite, ajoutez avec la louche au fur et à mésure le bouillon chaud. A la fin, laissez fondre le gorgonzola ( le mien était à la mascarpone, donc très crémeux) dans le risotto et ajoutez les dés des courgettes.
Il me restait encore quelques lamelles des poivrons rouges grillés, j'ai donc mélangez avec le risotto et je dois avouer que c'était très bon!

Il faut quand-même dire que je me suis inspirée pour cette recette chez la concurrence, et c'est en allemand....

Risotto:
Runder Reis
2 Schalotten
Rinderbrühe, heiss ( oder andre Brühe!)
2 Zucchinis, schön gewürfelt
Gorgonzola
Weisswein
Salz, Pfeffer, Espelette


In einem früheren Post, Sie finden ihn in der Rubrique Risotto rechts, habe ich schon mal Schritt für Schritt erklärt, wie man ein Risotto macht. Also nochmal hier im Schnellverfahren: Schalotten in Olivenöl anbraten, würzen und den Reis dazugeben.Immer gut umrühren, der Reis wird dann fast durchsichtig. Dann mit Weisswein ablöschen und jetzt mit der Suppenkelle immer schön die Brühe zu dem Reis giessen, umrühren und so lange warten, bis der Reis fast alles aufgesogen hat. Dann den Gorgonzola im Risotto schmelzen lassen und die Zucchini-Würfel dazugeben. Fertig!!!!!!!! Ich hatte noch gegrillte rote Paprika, die ich in feine Streifen geschnitten hatte, sah übrigens farblich nicht nur gut aus, sondern schmeckte auch vorzüglich!!!!
Ehe man mich wegen Plagiat 'verklagt', hier die Inspirationsquelle, bei der Konkurrenz!

2 commentaires:

kulinaria katastrophalia a dit…

Kaum werden ein paar Tage in anderen Gefilden verbracht - schon sind tausend neue Spezialitäten veröffentlicht. Gegrillte Paprika sind auch eine vorzügliche Idee - wie auch der ganze Bolli-Blog. Jeden Tag so interessante Sachen zu zaubern und dann auch noch zu bloggen - sehr schön!

Bolli a dit…

Lieben Dank, Kompliment gebe ich zurück an Euren Blog!