17 mai 2007

Gnocchi e salsa al peperone



J'ai vu sur le blog magnifique de Garance une sauce des tomates et poivrons, j'avais les deux à la maison, et allez hopp, c'est parti!
Neulich sah ich auf dem echt schönen Blog von Garance ( Achtung, auf französisch!!) eine Sauce von rohen Tomaten und Paprika, die sah so köstlich aus, dass ich mir dachte, dass könnte ich auch mal machen!

Salsa
3 tomates mûres
2 poivrons rouges
2 échalotes
1 gousse d'ail
balsamico bianco
espelette, poivre, sel


Mixez les légumes à une sauce épaise, faites suer les échalotes et l'ail et déglacez avec un peu de balsamico bianco et ajoutez les échalotes également dans le mixer.
Et voilà,vous pouvez manger cette salsa avec des légumes ou comme dip ou bien vous continuez avec des gnocchis......


Salsa
3 reife Tomaten
2 rote Paprika
2 Schalotten
1 Knobizehe
Balsamico bianco
espelette, poivre, sel


Mixen Sie das gemüse zu einer festen Sauce, in einer Pfanne braten Sie dann die Schalotten mit dem Knoblauch an und löschen dann das Ganze mit etwas Balsamico ab und geben dann die Zwiebeln in den Mixer und mixen nochmal alles gut durch.
Sie können jetzt die Salsa roh essen, mit Gemüse oder als Dip oder Sie machen weiter mit den Gnocchis....



Coupez le jambon de parme ( j'achète toujours la chute ) en lamelles, écorsez et blanchissez les petits pois ( en ensuite sous l'eau froide!!)et faites chauffer le jambon et les pois dans la salsa. En même temps, faites cuire les gnocchis ( je l'ai acheté chez mon italienne à côté, mais c'est facile à faire et se congèle bien!!!). "Pecorinez" avec du pécorino et basta finito!!

Schneiden Sie den Parmaschincken ( ich kaufe immer das Ende, das hält sich gut im Kühlschrank )in Streifen, pellen Sie die Erbsen aus den Schalen und blanchieren Sie sie kurz, und danach sofort unter kaltem Wasser abschrecken, wie es Lamiacucina genau auf seinem Blog erklärt besser als ich es je könnte! Dann die Erbsen und den Schinken in der Salsa langsam erwärmen und die gekochten Gnocchis ( meine stammen vom Italiener nebenan, aber es geht auch ganz einfach und man kann sie gut einfrieren!!!)dazugeben, mit Pecorino bestreuen und finito!

2 commentaires:

lamiacucina a dit…

rohe Tomaten/Peperonisauce: toll. Parmaschinken: oxidiert an der Luft rasch und wird dabei ranzig. Nach langem Ärger mit einem Billig-Vakuumgerät, habe ich jetzt ein Richtiges gekauft. Jetzt kommt alles Dörrfleisch, Käse etc. in einen Spezialbeutel, wird einvakuumiert und hält sich wirklich lange frisch. cordialement sous la pluie.

Bolli a dit…

So lange bleibt der Parmaschinken auch nicht im Kühlschrank...wird vorher gegessen. Und,wenn er oxidiert, reibe ich ihn mit Weinessig ein, dann wird er wieder rosa. Aber, so weit kommt es fast nie.
Il pleut aussi ici....