30 octobre 2012

Filet mignon aux tomates - Schweinenuss mit Tomaten

 J'aime le filet mignon, on peut le cuisiner avec les légumes, les fruits ( essayez avec les coings!), il faut juste coupez les légumes ou les fruits, et allez hopp, on met tout au four, c'est fait pour! Mais faites attention d'acheter un bon filet mignon, le mien était d'un porc noir de Bigorre....
Ich liebe Schweinenuss, die man hier filet mignon nennt. Man kann es gut mit Gemüse oder Früchten ( zB mit Quitten!) zubereiten, das geht ganz schnell, Obst oder Gemüse kleinschnipseln und ab in den Ofen, genial!Aber man sollte schon gute Qualität kaufen, mein Fleisch war vom Porc Noir de Bigorre.....
 J'ai pris les dernières tomates, des echalotes et un peu d'ail, ajoutez des herbes et surtout, badigeonnez le filet avec un couche de moutarde et assaisonnez bien. Enfournez à 200° pendant une bonne heure environ.
Ich habe die letzten Tomaten, Schalotten und etwas Knoblauch genommen, ein bischen Kräuter und vorallendingen das Filet gut mit Senf bepinseln und dann gut würzen. Bei 200° gut eine Stunde garen.
 Et voilà, servez avec une salade d'herbes.
Und fertig, dazu einen Kräutersalat servieren.

4 commentaires:

Turbohausfrau a dit…

Porc noire de Bigorre hatte ich auch schon einmal. Zum Glück werden die nun auch in Österreich gezüchtet, allerdings zahlt man derzeit noch astronomische Preise. Aber gut schmecken tut das Fleisch auf jeden Fall.

bolliskitchen a dit…

@Turbohausfrau: wie, das porc noir de Bigorre jetzt auch in Österreich? Soweit ich weiss, warten die auf ihre AOC, müssen also verwandte Schweine sein!

Turbohausfrau a dit…

Bolli, wenn sie warten, dann darf diese Rasse vielleicht derzeit noch woanders gezüchtet werden? Mein Fleischhauer hat eigentlich schon mein volles Vertrauen, dass er mir nicht sonst was verkauft. Das da ist er: http://thum-schinken.at/
Ich hab auf der HP jetzt gesucht, aber nichts über das Bigorre gefunden. Ich werde aber sicher einmal nachfragen.

Bollis Kitchen a dit…

@Turbohausfrau: hier zu dem Bigorre-Schwein, auch in english:http://www.noirdebigorre.com/, habe bei Thum geschaut, ich habe es so verstanden, dass die den Schinken aus dem Pyrénées importieren, auf keinen Fall dürfen die die Schweine in Ö. porc noir de Bigorre nennen, das ist wie mit Espelette.