27 mars 2012

Spaghetti ai carciofi

 C'est la saison des poivrades et si vous avez de la chance ( comme moi....), vous trouverez au marché des toutes petites poivrades. On peut les cuisinier entier sans enlever le foin. Je les aime bien avec des spaghetti, il ne faut pas grandes choses....
Jetzt ist Saison der kleinen violetten Artischocken, und wer Glück hat wie ich, der findet auf dem Markt ganz kleine! Man kann sie ganz kochen und muss kein Heu herausnehmen. Ich mag sie am liebsten zu Pasta, ganz einfach ohne viel Gedöns.....
 Voilà les merveilles!
Und hier die guten Stücke!
 Faites revenir un peu de pancetta avec de l'aillet.
Etwas Pancetta mit jungem Knoblauch anbraten.
 Ajoutez ensuite les poivrades et versez un peu de vin blanc et laissez cuire un peu.
Dann die kleinen Artischocken dazugeben und etwas Weisswein und köcheln lassen.
 Quand les poivrades sont cuites, versez les pâtes et ajoutez un peu de jus de cuisson des pâtes, râpez pas mal de parmesan ou pecorino et voilà!
Wenn die Artischocken weich sind, die Pasta und etwas Kochwasser dazugeben und reichlich geriebenen Parmesan oder Pecorino, und basta!

8 commentaires:

Sybille a dit…

Das ist mein Lieblingsessen, noch ein paar Kirschtomaten (bald) dazu,
perfekt. :)

Chris a dit…

Oh Bolli! Wie lecker! ;o)
Wo krieg ich jetzt die kleinen Artischocken her....ich geh suchen....
Grüßle
Chris

grain de sel a dit…

Es gibt gerade herrliche Artischocken zu kaufen!

Anonyme a dit…

Werden die Artischoken vorher gekocht?! Wahrscheinlich nicht. Wie werden die Artischocken vorbereitet??? Blätter weg?????

Bolli's Kitchen a dit…

@Anonyme ( schade, dass Leute keine Namen haben...):Roh anbraten und ja, natürlich die äusseren, harten Blätter abschneiden und nur das "Herz" nehmen und das Heu herausschneiden, das geht aber nur mit den kleinen, violetten Artischocken.

Anonyme a dit…

DANKE......Martin "BerlinKitchen" ;-)

Bolli's Kitchen a dit…

@Martin: der "Militär"-Ton kam mir bekannt vor, falls Du die ganz kleinen findest, brauchst nur die äusseren Blätter abzunehmen, bei den anderen bis die "weichen, hellen" Blätter kommen.

Anonyme a dit…

hahaha.......weißt Du, wir beide sind schon sooo lange im Foodblog-Business, diese Kommentare von wegen "LECKER", "Koche ich sofort nach", "ist da noch was übrig?" etc. können wir uns doch schenken.

Liebe Grüße aus Berlin