19 novembre 2011

Steinpilz-Entenstopfleber Tartine de cèpes et foie gras.....

 Eh bien, grâce aux pluies au Sud de la France, la saison des cèpes est un peu sauvée, il y en avait chez mon marchand! Et la douceur qui règne actuellement sur la France, on se croit en octobre, donc, les cèpes poussent. Tant mieux! Ici notre apéro d'hier soir.....
Dank des reichlichen Regens der letzten Woche und den milden Temperaturen jetzt in Südfrankreich ist die Steinpilz-Saison doch noch gerettet, es gab endlich, nach Monaten!, einige bei meinem Händler. Um so besser, ich hatte sie vermisst.....Hier unser Happen zum Apéro gestern abend......
 Je préfères les petits cèpes, il n'y a pas de vers....
Ich mag lieber die kleinen Steinpilze, es hat weniger Würmer.....
 Faites revenir un peu d'échalotes et d'ail avec du persil, aoutez les cèpes émincés.
Schalotten und etwas Knoblauch anbraten, die fein gechnittenen Steinpilze dazugeben.
 Pendant les cèpes cuisent, faites griller du bon pain de campagne.
Während die Sreinpilze schmorgeln, sehr gutes Landbrot rösten.
 Versez les cèpes sur le pain grillé....
Steinpilze auf das Brot geben.....
 Si vous voulez, coupez un peu de foie gras frais et mettez le sur les tartines....
Wer will, kann noch rohe, sehr dünn geschnittene Entenstopfleber auf die Tartines geben.....
 Un autre vin naturel, j'adore le nom: Le P'tit Blanc du Tue-Boeuf.......
Und dazu gab' einen anderen vin naturel, ich liebe den Namen! Le P'tit Blanc du Tue-Boeuf, der kleine Weisse von Rinder-Töter.....( oder so ungefähr....)

4 commentaires:

chezuli a dit…

Jauhhh. Mui bien.

Ti saluto Ticino a dit…

Du verstehst es doch immer wieder, mir den Mund wässrig zu machen. Genau so gebraten mag ich die Steinpilze auch am liebsten. Und dieses Jahr gab es sie leider nicht.

kitchen roach/galley roach a dit…

Wunderbar!

Nathalie a dit…

Es gab zwar hier Steinpilze, aber irgendwie haben sie mich dieses Jahr nicht überzeugt. Nächstes Jahr wieder