10 mai 2011

Provenzalische, junge Zwiebel - Tarte aux cébettes


C'est la saison des cébettes! J'aime ces jeunes oignons dans toutes les versions, cru, grillé ou en tarte.Les cébettes sont une spécialité du Sud et vous les trouverez actuellement sur tous les marché au Sud ou bien, dans les potagers....
Es ist Cébettes-Saison, "cébettes" sind junge Zwiebeln, die man in Südfrankreich häufig findet, ob es die auch im Norden gibt, da bin ich nicht so sicher! Sie schmecken einfach nur gut und mild, am besten roh oder gegrillt oder wie hier in einer Tarte. Dieses Rezept ist mein Beitrag für den Gärtnerblog, endlich mal wieder!
Garten-Koch-Event Mai 2011: Frühlingszwiebel [31.05.2011]

Préparez les cébettes. En même temps, faites une pâte brisée.
Die Cébettes vorbereiten und auch gleich einen Mürbeteig kneten.


Faites cuire la pâte brisée à blanc.
Den Mürbeteig blindbacken.


Pour éviter que votre pâte devient molle et trempée, badigeonnez la avec un peu de blanc d'oeuf.
Damit der Teig nicht "einmatscht", einfach den Boden mit Eiweiss einpinseln.


Mettez les cébettes, là, je me suis demandée pourquoi je n'ai jamais acheté un moule à tarte rectangulaire....
Dann die Cébettes gut verteilen, und genau hier habe ich verflucht, dass ich keine rechteckige Form habe....


Préparez l'appareil comme d'habitude avec un peu de crème fraîche ( il n'y avait plus assez....) et des oeufs, salez et poivrez et j'ai terminé la burrata, mais un chèvre sera aussi bon! Enfournez à 200° pendant à peine 15, 20 minutes. Vous verrez bien, quand les cébettes deviennent un peu grillées, c'est prêt.
Dann den Belag wie gehabt herstellen, Crème Fraîche ( leider hatte ich nicht genug, also ein dünner Belag....) und Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ich habe den Rest einer Burrata als Käse genommen, aber ein frischer Ziegenkäse wäre auch gut gewesen. Alles ab in den Ofen bei 200° und ca. 20 Minuten backen, bis die Zwiebeln gegrillt sind.


Voilà, servez cette tarte qui devrait être une quiche.....avec une bonne salade verte.
Und fertig, dann die Tarte die eigentlich eine Quiche sein sollte mit grünem Salat servieren.


S'il vous reste des cébettes, faites les griller et servez les comme ça, encore chaudes, pour l'apéro, une merveille!
Wer noch Cébettes übrig hat, einfach auf den Grill schmeissen und noch warm zum Apéro servieren, einfach himmlisch!

6 commentaires:

Nathalie a dit…

Jetzt weiß ich endlich auch mal, was "Frühlingszwiebel" auf Französisch heißt. Mit "Oignons de printemps" kam ich nie das, was ich wollte. :-)

lamiacucina a dit…

aussehen tun sie wie die unsrigen. Vielleicht sind unsere aber zäher.

Arthurs Tochter a dit…

Die sehen genauso aus, wie die Frühlingszwiebeln hier bei uns. Komisch eigentlich, wo die wohl im Herbst und Winter herkommen mögen, die gibt´s nämlich das ganz Jahr über...

Gracianne a dit…

Entre la quiche et la pizza - tout ca donne des envies immediates de verdure.

My Kitchen in the Rockies a dit…

Yummy, ganz nach meinem Geschmack. Wird ausprobiert. Gruesse Kirsten

365 Tage a dit…

super tipp mit dem Eiweiß! sieht soo gut aus.