09 février 2011

Confiture Poire Hélène - Marmelade

Un des desserts les plus connus de la France et confiture, why not? Tout dépend de vous, si vous la mangez en tartine ou bien, un peu rechauffée avec une glace à la vanille..... Eines der wohl bekanntesten Desserts Frankreichs als Marmelade, warum nicht? Alles hängt davon ab, wie man es isst, auf einem Brioche oder warm mit einem Vanille-Eis..... Là, c'est encore classique.....Poires, vanille, jus de citron et du sucre.... Noch ist es klassisch: Birnen, Vanille, Zitronensaft und Zucker..... Et à la fin de la cuisson, on ajoute du chocolat, that's all! Und am Ende der Kochzeit dann die Schokolade dazugeben, das ist alles! Si vous voulez la goûter, c'est ICI! Wer probieren will, HIER!

7 commentaires:

Eva a dit…

Klingt interessant!
Wo nimmst du nur immer die Ideen her?

kitchen roach/galley roach a dit…

verschickst du auch nach Alaska?

Bolliskitchen a dit…

@Eva: JN redete von poire Hélène....
@Kitchen Roach: das Schicken ist nicht das Problem, aber wie ist es mit dem Zoll und mit der Einführung von Lebensmitteln in den USA, weisst Du da mehr?

kitchen roach/galley roach a dit…

Da habe ich leider auch keine Ahnung, mit dem Zoll, da ich Lebensmittel nur als Geschenk mir schicken lasse und nicht kommerziell. Solange es keine Fleisch/Kaese ist, gibt es keine Probleme mit der Einfuhr.

Véronique a dit…

@Eva: Soweit ich weiß hat Christine Ferber die Konfitüre Belle-Hélène kreiert. Ist auf jedem Fall in ihren älteren Bücher drin. (Ihre neue deutsche "Bibel" kenne ich nicht: Das Rezept ist aber wahrscheinlich auch drin.)

Bolli's Kitchen a dit…

@KitchenRoach: ja dann....
@Véronique: wer kreiiert, erfindet schon Rezepte? Keiner, bin mir ziemlich sicher, dass vor der Ferber schon etliche andere, wahrscheinlich unbekannt!, so eine Art Marmelade gemacht haben!

Pupuce a dit…

miam, des confitures comme celles ci j'y mange à la cuillère!