19 octobre 2010

Daurade sur un lit des pommes de terre & cèpes - Ofen-Dorade auf Kartoffel-Steinpilzen

Une recette archi simple qui réhausse les saveurs des 3 produits. La cuisine comme on l'aime chez moi à la maison, qui demande encore une sauce????.... Ein super einfaches Rezept, bei dem die 3 Zutaten so richtig zur Geltung kommen.Einfache, gute Küche, wie wir sie gerne mögen. Wer verlangt hier noch nach einer Sauce???......... Il vous faut une daurade, ou une autre poisson, p.ex. un bar. Man braucht nur eine Dorade, oder man nimmt einen anderen Fisch, zB Wolfsbarsch. Et des cèpes, les miennes ramassées dans la forêt. Und Steinpilze halt, diese hier selbstgesammelt. Ensuite, épluchez les pommes de terre et coupez les en fines tranches. Faites de même avec les cèpes. Mettez une couche des pommes de terres, salez et poivrez et ajoutez un peu de persil et ensuite une couche de cèpes etc... Kartoffel schälen und in feine Scheiben schneiden. Ebenso die Pilze in Scheiben schneiden. Dann eine Schicht Kartoffeln in eine Form geben, salzen & pfeffern und mit Petsersilie bestreuen, dann eine Schicht Steinpilze und so weiter.... Mettez la daurade à la fin, arosez d'un filet d'huile d'olive et un peu de vin blanc, fermez le tout avec l'aluminium et enfournez à 200° pendant 30-40 minutes. Et quand vous enlevez l'alu, ça sent super bon!!!! Dann die Dorade darauflegen, alles mit etwas Olivenöl und Weisswein begiessen und mit Alufolie zudecken und bei 200° gut 30-40 Minuten garen. Und wenn man dann die Alufolie abnimmt, riecht es herrlich nach Meer und Steinpilz!

6 commentaires:

Nathalie a dit…

Wo wachsen denn in Paris die selbstgesammelten Steinpilze? ;-) In den Tuileries? Im Jardin du Luxembourg? :-)

Bolli's Kitchen a dit…

@Nathalie: Rambouillet!

Jutta Lorbeerkrone a dit…

cèpe - wieder mal was gelernt..ausser dem schoenen Mari&Monti Rezept!

kulinariakatastrophalia a dit…

Und wenn die Alufolie noch ein Stück früher abgenommen wird, dann wird auch noch der fisch etwas knusprig :-)

chezuli a dit…

Das ist ja eine Klasse-Kombination...

Barbara a dit…

Das ist auch genau nach unserem Geschmack - wenn man so super Zutaten hat, braucht's sonst nichts.

Und die Steinpilze sehen auch super aus!