12 septembre 2010

Confiture de Reine Claude - Konfitüre

La période de Reine Claude est courte, et cette année, avec le soleil et la chaleur, les fruits sont super sucrés. Je continue avec mes confitures, comme d'hab, sans chichi, ni de canelle, ni de vanille, ni gingembre, il faut laisser les fruits, ça suffit! Die Reine Claude Saison ist kurz und dieses Jahr sind die Früchte durch den warmen Sommer extrem reif und süss. Es geht weiter mit dem Einkochen. Ohne Vanille, Zimt oder Ingwer, man sollte den Geschmack der Früchte lassen, das reicht vollkommen! Coupez les ruits en quart et laissez les mariner avec du sucre de canne, un peu de jus de citron et la pectine ( ou bien, vous prenez que du sucre, soit 60g sur 40g de fruits). Die Früchte vierteln und mit Rohrzucker, etwas Zitronensaft und Pektin ( oder ohne, dann aber 60g Zucker auf 40g Frucht) eine Weile ziehen lassen. Ensuite, faites cuire les confitures comme d'hab, chez moi en thermomix. N'oubliez pas de pasteuriser les pots ensuite si vous voulez les garder un peu. Dann die Marmelade wie gehabt einkochen, bei mir im Thermomix. Dann noch alles pasteurisieren, wenn man die Gläser etwas aufheben will. Actuellement, sur le Gärtnerblog, les recettes avec des grains de tournesols sont demandées. Je ne suis pas un très grand mangeur des grains, mais j'aime les regarder! Der Event auf dem Gärtnerblog bechäftigt sich dieses Mal mit Sonnenblumenkernen, ich bin kein grosser Körner(fr)esser, aber ich finde sie im Garten wunderschön!!!!

1 commentaire:

Chris a dit…

Hatte ich letztes Jahr auch gemacht, allerdings mit einem Hauch Kardamom.
Bei uns waren die Früchte allerdings nach Regen dieses Jahr kaum zu gebrauchen....