25 juillet 2010

Mousseline parfaite - Bayerische Crème

Je suis plutôt tarte, les vrais dessert, je ne les prépare très rarement car chez nous, on préfèrre une petite tarte. Mais là, grosse exception, j'ai fait une mousseline, avec des fraises un vrai délice et tellement succulent! Bei uns gibt es eigentlich keine Desserts, sondern eher Tartes als Nachtisch, so richtige Nachspeisen bereite ich eigentlich ganz selten zu, wahrscheinlich, weil ich auch nicht so ein Fan davon bin. Jetzt habe ich mal eine Ausnahme gemacht, denn bayerische Crème liebe ich! La veille, faites bouillir 500ml lait avec une gousse de vanille 2 minutes et ensuite, laissez le à la température ambiante. Am Vortag 500ml Milch mit einer Vanilleschote 2 Minuten kochen und dann bei Raumtemperatur stehen lassen. Le lendemain, battez 5 jaunes d'oeufs avec 150g de sucre et versez les dans le lait et faites cuire 2 minutes en remuant sans cesse, mais ATTENTION§, ne pas faire cuire sinon c'est foutu.... Am nächsten Tag dann 5 Eigelb mit 150g Zucker verquirlen und dann zu dem Milch geben, diese dann fast zum Kochen bringen ( zur Rose ziehen), aber nicht Kochen, sonst ist es für die Katz'! Faites tremper 4 feuilles de gélatine dans l'eau et passez la crème au chinois. Ajoutez la gélatine et laissez refroidir. Dann 4 Gelatineblätter in Wasser geben und die Crème durch ein Sieb drücken. Die aufgelöste Gelatine dazugeben und dann alles abkühlen lassen. Battez 300g de crème liquide froide et incorporez cette chantilly dans la crème. Mettez au moins 4-5 heures au frais. Dann 300g Sahne schlagen und diese dann vorsichtg unter die Crème heben, und alles erstmal 4-5 Stunden kaltstellen. C'est encore meilleure avec plus de fruits de bois, myrtilles, framboises, groseilles....Mais nous avions que des fraises. Noch besser wäre es mit ganz vielen Waldbeeren gewesen, aber ich hatte nur Erdbeeren zur Hand....

6 commentaires:

Evi a dit…

Bayrische Crème liebe ich! Mit den Erdbeeren obendrauf sieht die gleich noch mal so gut aus. Wir hatten neulich eine mit Erdbeerpüree (vom Marmelade einkochen übrig) direkt in der Crème. Göttlich!

Barbara a dit…

Bayerische Creme liebe ich auch, die schmeckt mit frischen Beeren einfach super. Gibt's bei mir aber eigentlich nie...

Im Notfall kannst Du ja auch eine vorgebackene Tarte damit füllen. ;-)

Nathalie a dit…

Ich glaube, ich habe so als echte Bayerin, noch nie Bayrische Creme gemacht.

kulinaria katastrophalia a dit…

Die Katz hätte sich bestimmt gefreut

My Kitchen in the Rockies a dit…

Sehr leckere Aussnahme!

Mestolo a dit…

Bei sowas werde ich ja schwach, Cremes und Mousse und Puddinge sind mein Untergang...