17 octobre 2009

"Girolles brouillées" - Eier-Pfifferlinge

Je n'avais pas beaucoup de temps, mais en rentrant, j'ai vu des girolles françaises ( je n'achètes pas les champignons de l'Est), c'est assez rare!, et voilà mon déjeuner! Beim Nachhausgehen sah ich bei meinem Gemüsehändler französische Pfifferlinge ( ich verweigere die "Ost"-Pilze), das ist recht selten, und da musste ich zugreifen und dieses schnelle und leckere Mittagessen machen! Faites revenir des échalotes et un bon lard. Ensuite, ajoutez les girolles. En même moment, mélangez les oeufs ( ici 4) avec un peu de sel et d'espelette et une cuillère de lait. Versez les oeufs et faites des oeufs brouillées. Avant der servir, sapoudrez avec un peu de persil. Schalotten mit gutem Speck auslassen und in der Zwischenzeit Eier ( hier 4) mit Salz und Espelette verquirlen und einem EL Milch. dann die Pfifferlinge dazugeben und wenn sie gar sind, die Eimasse dazugiessen und gerade nur stocken lassen. Mit Petersilie servieren.

3 commentaires:

lamiacucina a dit…

warum gibt es das bei uns nicht öfters ? Die Zutaten sind leicht erhältlich wenn man Kompromisse mit den Ostlern eingeht. Ich bookmarke mir den Artikel jedenfalls.

Eva a dit…

Was die Kompromisse mit den Ostlern eingeht, geht es mir wie Robert und wie er werde ich mir dieses leckere Gericht speichern!

kulinaria katastrophalia a dit…

Aber das Putzen...