25 octobre 2009

Entrecôte à la bordelaise

C'est le plat préferré de mon père, chaque fois quand il vient à Paris, il le mange dans son bistro favori, "Chez Allard". La prochaine fois, il pourrait le manger chez moi! Dies ist das Lieblingsgericht von meinem Vater, jedes Mal, wenn er mich in Paris besuchen kommt, gehen wir zu "Chez Allard" und dort isst er dann dieses Entrecôte. Beim nächsten Parisbesuch kann er's dann bei mir essen! Faites revenir des échalotes, finement hachées, dans un peu de beurre, ensuite, versez du vin rouge, du laurier et du thym, salez et poivrez et laissez réduire au moins la moitié. Gardez au chaud, et juste avant de servir la viande, ajoutez le jus de cuisson et un peu de beurre froid pour mieux lier la sauce. Schalotten ganz fein hacken und dann in Butter anbraten, wenn sie weich sind, Rotwein dazugeben, Lorbeerblatt und Thymian, mit Salz und Pfeffer würzen und gut um die Hälfte einkochen lassen. Dann Warmhalten und kurz vor dem Servieren den Bratensaft des Fleisches und ein Stück kalte Butter zum Binden der Sauce dazugeben. Faites poéler l'entrecôte, comptez environ 3-4 minutes de chaque côté et ensuite, laissez la réposer 5 minutes...comm d'hab! Das Entrecôte von beiden Seiten ca. 3-4 Minuten scharf anbraten, dann 5 Minuten ruhen lassen. Et voilà, nappez l'entrecôte avec la sauce et sapoudrez du persil plat. Und fertig, jetzt nur noch die Sauce über das Entrecôte verteilen und mit Petersilie bestreuen. Comme il faut! Auch wenn Eigenlob stinkt, perfekt!

12 commentaires:

chezuli a dit…

Ehre, wem Ehre gebührt. Phantastico.

Eva a dit…

Das Eigenlob ist mehr als berechtgt!

Milliways a dit…

Das stinkt nichts! Im Gegenteil, mir liegt gerade der leckere Duft von Rotwein und scharf angebratenem Rind in der Nase *yammie*!

Nathalie a dit…

Sitze schon im TGV, Ankunft 13.23h, Gare de l'Est.

Schnick Schnack Schnuck a dit…

Oh ja, sieht gut aus! Ich liebe Entrecote.

sammelhamster a dit…

So wie es aussieht, darfst du dich selbst loben!!!
Bin gespannt, ob es deinem Papa schmeckt wie im Restaurant (wahrscheinlich viel besser).

Rico a dit…

Toll, nicht nur das es sehr gut aussieht, es wird auch bestimmt so lecker sein. Freu mich gerne wieder bei dir zu lesen und die tollen Bilder zu gucken.

Weiter so, bin ein Fan

Rico

lamiacucina a dit…

die Weinhändler wissen eben, was gut schmeckt.

Barbara a dit…

Das sieht wirklich perfekt aus!

Zum Glück riecht und schmeckt man es nicht durch den Bildschirm, sonst hätte ich schon zugebissen. :-)

kulinaria katastrophalia a dit…

Eigenlob duftet wunderbar! ;D

laurenceel a dit…

un classique qui ne se demodera jamais!

Claus a dit…

das wär was für mich, perfekt gebraten...