29 décembre 2008

Risotto rosso

Et oui, vraiement un risotto rouge, et comment! J'ai toujours des betteraves rouges sous vide dans mon frigo, et encore une bouteille de jus de betterave rouge dans le placard, et allez hop, on commence le risotto. Ce qui manquait, honnêtement, c'était un peu de poisson fumé, genre anguille ou truite..... Und wie es rot ist, dieses Risotto! Ich habe eigentlich immer vakuumverpackte ( und knackige und sehr gut schmeckende!) gekochte rote Beete im Kühlschrank und sogar auch noch rote Beete-Saft ( wieso ich das gekauft habe?.......) im Schrank, und so war das Risotto schnell gemacht. Was eindeutig dazu fehlte, nach meinem Geschmack, war etwas geräucherter Fisch, Aal oder Forelle..... Coupez les betteraves cuites en petits dés. Réservez. Die gekochte rote Beete in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Préparez un risotto comme vous avez l'habitude, mais versez un peu de jus de la betterave à la place du bouillon. Evidemment, si vous aimez beaucoup de betteraves rouges, utilisez le jus à la place du bouillon! A la fin, ajoutez un peu de cerneaux de noix et des dés de betterave. Chez moi, le petit plus était un peu de beurre de truffe blanche..... Dann ein Risotto wie gehabt zubereiten, aber Brühe und rote Beetesaft als Flüssigkeit nehmen. Wer rote Beete gerne hat, der kann auch statt Brühe nur den Saft nehmen. Ganz am Ende dann noch ein paar Walnusskerne dazugeben und bei mir gab's dann als i-Tüpfelchen noch etwas weisse Trüffelbutter.....

4 commentaires:

Nysa a dit…

manchmal ist nur ein risotto doch zu wenig. tolle farbe ;-))) lg

mipi a dit…

Rote-Bete-Risotto ist der Hit. Vor einiger Zeit habe ich es auch mal ausprobiert (mit Pinienkernen anstatt Walnüssen).

lamiacucina a dit…

Du hast den Risotto mit Feldsalat gegessen ? Da fehlte mir denn kein Fisch dazu :-)

entegutallesgut a dit…

Die rote Farbe sieht unheimlich appetitlich aus. Mit dem Salat dazu - perfetto!