14 décembre 2007

Cervelas pistaché en brioche - Lyoner Wurst im Briocheteig



L'autre jour, j'ai demandé à Jean-Noël ce qu'il voulait bien manger, et il m'a répondu que cela fait une éternité qu'il n'a plus manger un cervelas en brioche.....Aucun problème, un de meilleur charcutier de Paris, Vérot, se trouve pas très loin de chez moi, et il me restait encore de la levure fraîche......
Neulich fragte ich Jean-Noël, was er denn gerne essen wolle, und, ohne zu überlegen, kam dann ein Lyoner Wurst im Briochteig! Kein Problem, einer der besten Wursthersteller ist um die Ecke, Vérot, und Hefe hatte ich noch eingefroren....



Et voilà, la saucisson de Lyon pistachée!
Und hier die Lyoner Wurst mit Pistazien ( Schweinmettwurst).



On la pique et on la fait frémir 20 minutes dans un mélange de vin blanc et de l'eau, des carottes, oignon,ail, céleri en branche, poireau, bouquet garni, clou de girofle, grains de poivre. Ensuite, laissez la toute une nuit dans ce bouillon.
Dann sticht man die Wurst mit der Gabel ein und lässt sie 20 Minuten simmern. Und zwar in Wasser mit Wein, Karotten, Lauch, Staudensellerie, Zwiebeln, Knoblauch, Bouquet garni, Nelken und Pfefferkörner.Dann die Wurst in der Brühe auskühlen lassen, am besten eine Nacht.



Pâte à brioche
500g farine
15g levure fraîche
200g beurre ramolli
3 oeufs
sel, sucre

10cl lait

Mettez tous les inbrédients dans le thermomix/ robot et faites pétrir. Ensuite, posez la pâte dans une calotte, couvrez d'un torchon et laissez doubler de volume dans une chambre chauffée.


Briocheteig:
500g Mehl
15g frische Hefe
200g weiche Butter
3 Eier
10cl Milch


Alle Zutaten in den Thermomix/ Küchenmaschine geben und gut kneten lassen. Dann in eine andere Schüssel umfüllen, zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen, das Volumen sollte sich verdoppeln.



J'ai pris une moule à cake, mais vous pouvez aussi faire cuire le cervelas directement sur une plaque allant au four! Commencez à mettre une couche de la pâte au fond de cette moule et posez la saucisse sans sa peau, farinez la d'abord!Et couvrez ensuite la saucisse entièrement de la pâte. Si vous avez trop de pâte, formez des petites boules et faites les cuire à part, un vrai délice!!!
Ich habe eine Cakeform genommen, man kann aber auch die Wurst direkt auf einem Backblech backen. Eine Schicht Hefeteig in die Form geben, und dann die eingemehlte ( das ist wichtig!!!) und enthäutete Wurst reinsetzen und mit dem restlichen Teig bedecken. Falls man zuviel Teig hat, einfach kleine Kugeln formen und backen, schmeckt köstlich!!!



Laissez encore pousser la pâte pendant trente minute environ, ensuite, dorez la avec une jaune d'oeuf. Préchauffez le four à 240° et faites cuire à 220° pendant 20 à 30 minutes, il faudra vérifier.
Dann den Teig nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, und dann mit einem Eigelb einpinseln.Den Ofen auf 240° vorheizen, dann die Wurst bei 220° gut 20 bis 30 Minuten backen.



Et voilà, à manger immédiatement......
Und fertig, am besten sofort essen.....

17 commentaires:

sammelhamster a dit…

das schaut ja witzig aus!
jean-noel hat einen interessanten geschmack ;-))

Claudia a dit…

Das sieht köstlich aus. Aber das ist jetzt schon fast wieder das "Blutwurst-Problem". So eine Lyoner wird in Norddeutschland schwer zu beschaffen sein.

Anonyme a dit…

Erzähl Du noch was von zuviel Butter, 200g sehe ich da. :))

Sieht verdammt gut aus Dein Briocheteig, chapeau.


Martin
www.berlinkitchen.com

Der Kochknecht a dit…

@claudia: Fantastische Blutwurst kann man beim 'Blutwurstritter' in Berlin online bestellen: http://www.blutwurstmanufaktur.de/
Müsste man mal eine analoge Quelle für die Lyoner auftun ...
@bolli: schließe mich Martins Kommentar an ;-)

Bolli a dit…

Okay, okay......Ihr habt ja recht!
Claudia, klick doch mal auf Vérot, vielleicht verschicken die auch ins Ausland? Kann ich mir gut vorstellen!!

Clairechen a dit…

Ich liebe dieses Gericht. Als ich noch in Frankreich lebte, haben wir es gelegentlich gegessen... immer mit einen grünen Salat... Lecker!!!
Müsste ich mal machen....

Rosa's Yummy Yums a dit…

Wahou, j'adore trop ça (brioche+saucisson)! Tu me fais saliver! Non mais tu n'as pas honte de me faire souffrir à ce point ;-P?!

Bises et bon weekend,

Rosa

fressack a dit…

Hüftgold zwar, aber unschlagbar.
Der Briochteig sieht so richtig original aus. Da ich kein Bäcker bin: Wieviel Salz und Zucker benutzt Du? Und enthält die Wurst Pökelsalz?

Bolli a dit…

@Sammelhamster: ja, siehe mich!!!
@Clairechen: nous aussi......
@Rosa: et tes gateaux alors?!!
@Fressack: Salz eine gute Prise und Zucker ca. 30g, ich nehme immer gesalzene Butter. Die Wurst ist nicht gepökelt, wÜrde ich mal sagen. Besteht aus Mett. Musste mal googlen.Ist wie eine Kochwurst, wenn Dir das hilft?

Gracianne a dit…

Il faut vraiment que j'aille me promener dans ton quartier. J'ai achete un saucisson l'autre jour et j'ai ete horriblement decue. Celui la me rappelle mon enfance.

Bolli a dit…

@Gracianne: Je crois que Vérot est vraiment très très bon, en toutc as, j'ai été jamais déçue!

michette a dit…

J'aime beaucoup ave le saucisson de Lyon pistâché.

Eryn a dit…

MIAAAM ! C'est booooon ! Merci pour cette recette ! Petit hic : je n'ai jamais de levure de boulanger fraîche, juste de la sèche, je suppose que ça passe bien quand même pour la brioche ?!

Bises !

Flo a dit…

Magnifique ! Je n'ai jamais osé en faire mais un jour peut être :-)

Ulli a dit…

Très interéssant cette combinaison, Bolli! Merci :-)
Salut Ulli

lamiacucina a dit…

Einmal ein einfacher Briocheteig, interessant. Kein Vorteig. werd ich auch mal versuchen.

356 Tage a dit…

sieht spielerisch einfach aus - wunderbar.