18 août 2007

Pastasotto con piselli



Il fallait aussi importer le "pastasotto" en Allemagne.....Cette fois-ci avec des petits pois et la menthe poivrée. La recette de base, vous la trouverez sur le blog.....Faites blanchir les petits pois avant et ajoutez les presqu'à la fin.
Juste un conseil, utilisez plutot des pates courtes genre penne ou oriechette, les miennes étaient trop longues....et accompagnez ce pastasotto avec des langoustines poélées.....




Natürlich musste ich das Pastasotto auch nach Deutschland "importieren"....Das Grundzezept finden Sie im Blog, hier habe ich es mit frischen Erbsen und gepfefferter Minze gemacht.....Am besten die Erbsen kurz blanchieren und erst ganz am Ende der Garzeit ins Pastasotto geben, dann bleiben sie schön knackig. Und dazu dann gebratene Gambas.....

4 commentaires:

hilde a dit…

ça a vraiment l'air délicieux!

Claudia a dit…

Sieht sehr lecker aus. Den Link zum Rezept hättest Du aber gern einfügen können. Ist doch blöd, wenn der Leser erst lange suchen muss, bevor er das Rezept findet ;-)

Bolli a dit…

Claudia: ich weiss, aber ich bin derzeit im Urlaub, nicht an meinem Computer und ich habe die >>< Codes nicht zum Einfügen....Hole ich nach, versprochen!Ist wie Risotto....

Bolli a dit…

Ganz am Ende der Seite unten ist eine interne Suchmaschine.....