20 août 2007

Laugenstange, la "flûte allemande"



Il n'y a pas plus allemand que ces petits pains "salés" que j'aurai du faire en forme de bretzels, mais, tant pis......
Es gibt sicher nichts typischeres als diese Laugenstangen in der deutschen Küche, oder? Es sollten eigentlich Bretzeln werden, aber die sahen dann wie fliegende Untertassen aus....



Prenez:
210ml lait, température ambiante
20g levure fraiche
300g farine
300ml eau
2càs du bicarbonade de soude
gros sel


Mettez tous les ingrédients sauf l'eau et le bicarbonade dans le robot ( et oui, maintenant je fais tous avec mon nouveau robot qu'on voit sur la photo.....)et faites pétrir pendant 2 minutes. Ensuite laissez reposer la pâte pendant 30 minutes.
Faites chauffer le bicarbonade avec l'eau. Formez des boules ou des petites baguettes ou bien, si vous arrivez, des bretzels et mettez les 30 sécondes dans l'eau avec le bicarbonade. Parsemez avec un peu de gros sel et enfournez à 200° pendant 15 minutes. Le mieux, c'est de les servir tièdes avec du beurre salé.....




Sie brauchen:
210ml zimmerwarme Milch
20g frische Hefe
300g Mehl
300g Wasser
2 EL Natron
grobes Salz ( fleur de sel)


Geben Sie alle Zutaten bis auf das Natron und das Wasser in die Küchenmaschine ( ja, jetzt mache ich alles damit...hört auch wieder auf) und lassen Sie alles 2 Minuten kneten und walken. Danach lassen Sie den Teig eine halbe Stunde gehen.
Erwärmen Sie das Wasser mit dem Natron, es sollte ganz aufgelöst sein, und heiss sein. Formen Sie den Laugenteig wie Sie es wünschen, als Semmeln, Stangen oder natürlich als Bretzeln....Geben Sie dann jedes Teigteil 30 Sekunden in das Natronwasser, lassen es abtropfen und bestreuen es dann mit dem fleur de sel. Und danach alles bei 200° ca. 15 Minuten in den Ofen. Schmeckt am besten lauwarm mit guter Butter.....

4 commentaires:

lamiacucina a dit…

aah, die neue Maschine ! Ist sie so gut wie erwartet ? Und Morgen zum Frühstück bitte croissants !

Anonyme a dit…

Aha, die Wundermaschine! Und zufrieden? Ich glaube die hast Du schon bei Deinen Obstkuchen eingesetzt, nicht wahr?!

Martin

Bolli a dit…

Ja, ja, die Wundermaschine....Bin begeistert, bis auf Staubsaugen kann sie alles.....
Croissants habe ich noch nie gemacht, aber, jetzt sehe ich mich gezwungen, sie zu machen.....

Anonyme a dit…

P.S. Solange Du noch auf Sylt bist, dann kauf Dir mal die Food&Wine Zeitschrift Gault Millau und schlag die Seite 70 auf und gut durchlesen. ;-)

Martin