25 mai 2012

Spargel-Pilz-Burrata Pizza aux asperges, burrata et mouserons

 Je vous dis toute de suite, les mouserons, c'était du gâchi, oubliez les, mais à part de ça, cette pizza était super bonne! Surtout, ne remplacez pas la burrata par la mozzarella, ce côté crémeux est un grand plus!
Da ich eh nicht weiss, ob man ausserhalb Frankreichs überhaupt die "mousserons" ( Pilze) kennt, spielt es gar keine Rolle, ich würde sie beim nächsten Mal eh weglassen. Aber bloss nicht die Burrata durch Mozzarella ersetzen, es wäre schade um den "cremigen" Pluspunkt!
 Donc, faites autres choses avec les mousserons...
So sehen "mousserons" aus.
 Coupez les asperges vertes en fines lamelles et préparez une pâte à pizza.
Pizzateig vorbereiten und den grünen Spargel in dünne Lamelle schneiden.
 Etalez un peu de burrata sur la pâte, ensuite une couche de tomates ( du Gard! superbes!), les asperges, un peu d'aillet, cébettes et encore de la burrata......
Dann auf dem Pizzaboden ein bischen Burrata verteilen, dann eine Schicht Tomatenscheiben ( aus dem Gard, herrlich lecker!), dann den Spargel, Cébettes und jungen Knoblauch und dann nochmal Burrata....
 Un peu d'origan et allez hopp au four!
Noch etwas Oregano und dann ab in den Ofen!
 Et voilà!
Und fertig!

6 commentaires:

lamiacucina a dit…

und wieder eine neue Pizza-idee. Die Pilze kann man ja durch das lokale Pilz-Angebot ersetzen.

Bolli's Kitchen a dit…

@Robert: ich hätte ja gerne Morcheln genommen, aber es war zu trocken und jetzt zu heiss...

Gracianne a dit…

Avec les pizza, les possibilites sont vraiment infinies.

Stefanie a dit…

Was sind denn Cébettes?
Stefanie

Bolli's Kitchen a dit…

@Stefanie: das sind längliche ganz junge Zwiebeln, aber keine Frühlingszwiebeln, sie wachsen südlich der Loire, sind ganz fein im Geschmack. Es gehen aber auch Frühlingszwiebeln!

Stefanie a dit…

Danke!
Stefanie