26 août 2009

Blaubeeren - Tarte aux myrtilles

C'est la tarte de cet été, j'ai déjà dû la faire plusieures fois....Et je pense que ce n'est pas la dernière fois...... Dies hier ist die Tarte des Sommers, ich musste sie schon auf Wunsch mehrmals backen.....Probiert's selber! Comme d'hab, il faut préparer une bonne pâte brisée, avec la vanille et des zestes de citron.....Ensuite, mettez pas mal de myrtilles. Wie gehabt einen Mürbeteig zubereiten, mit Vanille und Zittronenzesten.....Und dann mit reichlich Blaubeeren garnieren. Mélangez bien 250ml de crème liquide avec la vanille, du sucre, 3 petits oeufs et un peu de zestes de citron.Si vous avez un peu d'eau de vie, cela ne serait pas de refus.....Enfournez la tarte à 180° pendant 45 minutes. 250ml Sahne mit Vanille, Zitronenzesten, Zucker und 3 kleinen Eiern gut verquirlen, wer will, kann auch noch ein paar Tropfen Eau de Vie dazugeben.....Den Kuchen bei 180° gut 45 Minuten backen. Et voilà, je préferre cette tarte bien fraîche....donc, un peu de patience! Am besten, so finde ichm schmeckt die Tarte gekühlt....Also noch ein wenig Geduld!

12 commentaires:

Sivie a dit…

Sieht lecker aus. Ich wollte eh nochmal Blaubeeren pflücken.

Ellja a dit…

Eine schöne Tarte, hätte ich jetzt gerne zum Nachmittagskaffee ;-)

Ursula Currywurst a dit…

Sieht fantastisch aus :)

Tiuscha a dit…

Lecker ! Surtout avec le citron ajouté ! J'ai cru que ta base était sablée...

kitchen roach/galley roach a dit…

Sieht super gut aus!

lamiacucina a dit…

eau de vie ? Weinbrand ? oder eau de vie de myrtilles ?

Anonyme a dit…

Und wie lautet Dein Rezpt fuer den Muerbeteig??

Claudia a dit…

Wie lecker! Kann verstehen, dass Du die nicht nur einmal backen durftest. Es ist aber zu köstlich, mit frischen Beeren zu backen.

kochend-heiss a dit…

Sieht super lecker aus. Frische Blaubeeren sind bei mir derzeit auch der Renner in der Küche!

Petra a dit…

Oh lecker! Hast du Kulturheidelbeeren oder Waldheidelbeeren genommen?
Viele Grüße

Bolli's Kitchen a dit…

@Lamiacucina: keine Ahnung welches, was gerade so herumsteht.....
@Anonym: 200g Mehl, 80-90g Butter, Zitronenzesten, 1 Ei und dann je nach Geschmack Zucker.
@Petra: beide, hier waren es Bio-Waldbeeren, sicherlich gezüchtet.....

Anonyme a dit…

merci pour ta recette.